Verkehrsgeschichte(n) Merseburg

Die Idee von Sebastian Schütz, einen Bus unter dem Moto „85 Jahre Stadtverkehr Merseburg“, fand ich persönlich sehr gut. Er zeigt alte Fahrzeuge, alte Fahrpreise und die schöne Merseburger Altstadt.

Wer sich den Bus genauer betrachtet, wird entdecken, was sich dahinter noch alles verbirgt als nur die Zahl 85.

Unter Anderem sitzt vertretungsweise ein „Busfahrer“ zum Knuddeln im Fenster auf der Fahrerseite. Das spricht für sich. Jetzt werde ich einen Busfahrer, der vielleicht mal nicht seinen besten Tag hat, den haben wir als Fahrgäste übrigens ja auch, mit anderen Augen sehen – wenn der Löwe sozusagen brüllt.

 

Anmerkung:

Aus diesem Grund bitte ich darum, das daneben liegende Schild aus dem Führerstand zu entfernen. Ich bin nämlich eine Frau und kann lesen. Selbstverständlich vertraue ich Ihnen und Ihren Kollegen und fahre immer wieder gerne mit. Und Humor habe ich auch!

Redaktion: Jürgen Krohn

Text: Kathleen Brehme

Fotos: Kathleen Brehme

Anzeige

Anzeigen

Die Redakteure der meisten Medien sind nur kurz auf einer Veranstaltung, holen sich ein paar Infos, machen schnell Fotos und ab zur nächsten Veranstaltung. Wir vom Geiseltaler Veranstal-tungsmagazin werden in der Regel die gesamte Veranstaltung Vorort sein und  ausführlich mit Stimmungseinblicken der Gäste, in Wort und Bild, über die jeweilige Veranstaltung berichten. Dieses wird wesentlich näher und informeller als bisher umgesetzt!