Tanzgruppe Merseburg - Meuschau e.V. eröffnet den Tanzreigen beim Südparkfest

Den Eröffnungstanz auf der Showbühne im Merseburger Südpark zeigten die Kleinen der Tanzgruppe Merseburg - Meuschau. Sie beeindruckten ganz nebenbei auch noch mit den niedlichen und liebevoll arrangierten Kostümen, die jeden Tanz zu einem Erfolg werden lassen müssen.

Am heutigen Gesundheits- und Spieltag hatten natürlich nicht die Frauen und Männer des Tanzvereins ihren großen Auftritt, sondern die Kinder und Jugendlichen, die auch nach der langen Trainingspause, die durch die Sommerferien entstanden ist, das Publikum begeisterten.

Das umfangreiche Repertoire des Tanzvereins reicht von Revue-, Musical- und Show - Tänzen bis hin zu  bestimmte Themen, die tänzerisch dargeboten werden (u.a. die Merseburger Rabensage). Daher durfte ein Gardetanz mit den typischen Funkengarde - Kostümen nicht fehlen.

Die Tanzbegeisterung muss den Kindern aus Meuschau und Umgebung schon im Blut liegen, anders kann ich mir das nicht erklären, denn bereits im Kindergartenalter beginnen bereits die jüngsten Mitglieder mit dem Training.

Nur durch hartes und intensives Training ist es möglich, auch an Wettkämpfen teilzunehmen. Solche Showauftritte wie hier, werden dann wohl eher als willkommene Abwechslung angesehen.

Die Zuschauer jedenfalls waren gebannt und schauten interessiert zu, was dem Auge da geboten wurde. Und dass noch kein Meister, auch kein Hexenmeister vom Himmel gefallen ist, zeigten die kleinen Jungen und Mädchen. Neben der Aufregung merkte man aber, dass sie ganz viel Freude beim Tanzen hatten. Und sie haben ihren Auftritt ganz toll hinbekommen!

Redaktion: Kathleen Brehme

Text: Kathleen Brehme

Fotos: Kathleen Brehme

Anzeige

Anzeigen

Die Redakteure der meisten Medien sind nur kurz auf einer Veranstaltung, holen sich ein paar Infos, machen schnell Fotos und ab zur nächsten Veranstaltung. Wir vom Geiseltaler Veranstal-tungsmagazin werden in der Regel die gesamte Veranstaltung Vorort sein und  ausführlich mit Stimmungseinblicken der Gäste, in Wort und Bild, über die jeweilige Veranstaltung berichten. Dieses wird wesentlich näher und informeller als bisher umgesetzt!