Hier mit dabei - die Fechtgemeinschaft "Merseburger Raben 1990 e.V."

Die Fechtgemeinschaft stellte sich an diesem Spiel- und Gesundheitstag einmal mit einem eigenen Stand vor, wo man seine Schnelligkeit und Zielsicherheit an einer elektronischen Anzeigetafel unter Beweis stellen musste, und zum anderen mit einem Showkampf auf der Bühne der Festwiese.

Der Verein, schon etwas betagt mit über 60 Jahren Vereinsgeschichte, hat natürlich auch junge Mitglieder. Ein paar von ihnen zeigten uns, wie es denn bei einem Wettkampf so zugeht. O.K. – zwei von ihnen mussten die Technik ersetzen und die Treffer anzeigen, wie früher halt.

Bei dieser Kampfsportart duelliert man sich ja, was von der Ferne schon sehr beeindruckend aussah. Deshalb blieben die Zuschauer in respektablem Abstand von der Bühne sitzen.

Wie zu hören war, finden sich nach und nach mehr Kinder und Jugendliche, die sich für diese Sportart interessieren und begeistert. Trainiert wird Dienstag und Donnerstag in der Sporthalle vom Domgymnasium.

Dadurch war es im Jugendbereich möglich, auch in Turnierkämpfen mehr und mehr an Boden zu gewinnen und den einen oder anderen Titel zu gewinnen.

Man benötigt für diese Sportart jedoch etwas mehr Equipment als ein paar Fußballschuhe oder ein Ringertrikot. Aber wer Lust hat auszuprobieren, ob Fechten seine Sportart werden könnte, ist zu den Trainingszeiten bestimmt herzlich willkommen.

Beim Ausprobieren, unter Argusaugen versteht sich, musste man schon aufpassen, konnte aber auf die erforderliche Schutz- und Kampfkleidung verzichten.

Redaktion: Kathleen Brehme

Text: Kathleen Brehme

Fotos: Kathleen Brehme

Anzeige

Anzeigen

Die Redakteure der meisten Medien sind nur kurz auf einer Veranstaltung, holen sich ein paar Infos, machen schnell Fotos und ab zur nächsten Veranstaltung. Wir vom Geiseltaler Veranstal-tungsmagazin werden in der Regel die gesamte Veranstaltung Vorort sein und  ausführlich mit Stimmungseinblicken der Gäste, in Wort und Bild, über die jeweilige Veranstaltung berichten. Dieses wird wesentlich näher und informeller als bisher umgesetzt!