Das Querfurter Klosterstrassenfest – die Einflugschneise für die Festmeile Bauernmarkt

Die Geschäftsinhaber und Anlieger der Querfurter Klosterstraße haben auch 2014 wieder ihr Klosterstrassenfest auf die Beine gestellt. Für viele Besucher des Querfurter Bauernmarktes stellt dieses Fest die Einflugsstrasse da.

Der große Kuchenbasar am Anfang der Klosterstrasse war wieder ein sehr gut besuchter Bereich, denn was da an Kuchen angeboten wurde war einfach toll. Übrigens, ich war der erste Kunde und meine zwei Stück Geraspelter Apfelkuchen mit Sahne waren die Arbeitsgrundlage für die Querfurter Bauermarktreportage – grins. Nachher kam dort noch eine Gulaschkanone dazu. Es gab eine Malstrecke für Kinder für die auch eine Hüpfburg nicht fehlen durfte.

Eine gute Idee die sehr viel Aufmerksamkeit fand war ein Schaufenster mit alten Fotos der Strasse. Davor blieben immer wieder die Besucher des Festes stehen und unterhielten sich über die einzelnen Fotos. Mit dem Fest wollen die Händler auch das Motto des Gewerbevereins ins Licht setzen, das da heißt: Kauft in unserer Innenstadt, damit sie eine Zukunft hat!

Redaktion: Jürgen Krohn

Text: Jürgen Krohn

Fotos: Jürgen Krohn

Anzeige

Anzeigen

Die Redakteure der meisten Medien sind nur kurz auf einer Veranstaltung, holen sich ein paar Infos, machen schnell Fotos und ab zur nächsten Veranstaltung. Wir vom Geiseltaler Veranstal-tungsmagazin werden in der Regel die gesamte Veranstaltung Vorort sein und  ausführlich mit Stimmungseinblicken der Gäste, in Wort und Bild, über die jeweilige Veranstaltung berichten. Dieses wird wesentlich näher und informeller als bisher umgesetzt!