Liveberichte der Tourismusregion Geiseltal des Septembers 2014

Was für ein Hundetag im spätsommerlichen Merseburg

Am Samstag lockte das spätsommerliche Wetter Zwei- und Vierbeiner auf die Rischmühleninsel. Quiz, Vorführungen, eine Versteigerung und vieles mehr erwarteten die Besucher. Es gab leckere Hundecracker, aber auch Kuchen fürs Herrchen oder Frauchen. Wenn Sie neugierig geworden sind, lesen Sie doch einfach hier.

Noch einige Impressionen zum Merseburger Hundetag

Es gab einfach genug zu fotografieren an diesem schönen Spätsommertag auf der Rischmühleninsel. Aber sehen Sie doch hier einfach selbst.

Pilzschau und - bestimmung im Pavillon des Südparks

Esse ich es oder esse ich es nicht. Vorsicht ist geboten bei Pilzen. Nett aussehend kann er außer ungenießbar auch sehr giftig sein, auch wenn der Pilz noch so schön aussieht. Um Näheres zu erfahren hatte man am Wochenende die Möglichkeit, Eine Ausstellung mit Exemplaren aus der Region anzusehen oder auch bestimmen zu lassen. Mehr dazu lesen Sie hier.

Das diesjährige Kinderfest im Merseburger Klinikum

Zahlreiche Kinder mit ihren Eltern und Großeltern waren der Einladung des Carl - von -Basedow Klinikum Merseburg gefolgt. Ab 10 Uhr konnte man ein umfangreiches Angebot nutzen. Die Kinder-, die Frühgeborenen- und die Entbindungs-station des Klinikums konnten besucht werden. Ob die geplante Luftballonaktion ins Wasser gefallen ist, lesen Sie hier.

20. September 2014 - Tag der offenen Tür am Chemiestandort Leuna

Leuna, als der Chemiestandort in der Region, hat seine Stellung auch nach 25 Jahren des Mauerfalls unter Beweis gestellt. Zum Tag der offenen Tür konnten auch wir wieder einmal hinter die Kulissen schauen. Besichtigungstouren zum Chemiepark und moderierte Standortrundfahrten machten dies möglich. Vorführungen der Werksfeuerwehr rundeten das Ganze ab. Die Stütze der Zukunft – unsere Kinder – wurden liebevoll mit eingebunden und angeregt, aktiv zu werden.

Wir möchten Sie auf diesem Wege einladen, diese etwas andere Medienpräsentation für sich zu entdecken. Viel Spaß dabei. Und nun folgen Sie mir bitte

Tag der offenen Tür in Leuna - Impressionen Teil I

Hier finden Sie den Arbeitskreis TT - Modellbahn, die NOVITAS - BKK, Rhode Kommunikations-, Elektro- und Baugesellschaft mbH und die Autohaus Leuna GmbH.

Tag der offenen Tür in Leuna - Impressionen Teil II

ADDINOL Lube Oil GmbH, ISL - Industriehandel & Service GmbH, Bubbles and Beyond GmbH, Mobene GmbH & Co. KG, GLACONCHEMIE GmbH und media & druck Service Leuna GmbH sind hier zu finden.

Tag der offenen Tür in Leuna - Impressionen Teil III

Die Linde Gas Produktionsgesellschaft mbH & Co. KG, BKK Linde, Hochschule Merseburg, Bildungsakademie Die Leuna GmbH & Co. KG (BAL), InfraLeuna GmbH, TAMINCO Germany GmbH und Bilfinger Maintenance Nord GmbH kann man hier sehen.

Tag der offenen Tür in Leuna - Impressionen Teil IV

Saalesparkasse, ARKEMA GmbH, DOMO CaproLeuna GmbH, Gruneberg GmbH und Seiffert Gaststättenbetrieb Service GmbH & Co. KG haben sich hier versteckt.

Tag der offenen Tür in Leuna - Impressionen Teil V

Die Freie Grundschule in Spergau, die Freie Sekundarschule und das Freie Gymnasium in Großkorbetha unterliegen der CELOOK Schulträger GmbH, die sich hier präsentiert.

Kleine Experimente für Kinder auf Gelände der Leuna-Werke

Die Hochschule Merseburg ermöglichte es Kindern, ihre ersten Experimente zu machen. Aber auch die Eltern und Großeltern schauten dabei nicht nur über die Schulter. Mehr zu „Jugend forscht“ lesen Sie hier.

Balance und Höhentauglichkeit gefragt im Kinderseilgarten

Du bist mindestens 6 Jahre alt? Hast keine Angst vor Höhe? Etwas wackelig macht dir nichts aus? Dann bist du bestimmt zum Tag der offenen Tür ganz bestimmt  hier gewesen.

Der heiße Draht - eine ruhige Hand ist hier gefragt

Hier musste man eine ruhige Hand beweisen, um den Parkour möglichst fehlerfrei zurück zu legen. Obwohl es nicht so einfach war, wie man vielleicht dachte, Spaß hatten jedenfalls alle. Und die junge Dame, die dabei half, machte dabei wohl als einzige hier immer eine gute Figur.

Das Bullenreiten am Chemiestandort Leuna

Hier ist der Bulle los. Nur Hartgesottene trauten sich auf das störrische Vieh. Ob es dem einen oder anderen gelang, darauf sitzen zu bleiben, können Sie hier sehen.

2. Kreisfamilientag in der Stadt Leuna

Der 2. Kreisfamilientag bot ein unterhaltsames Programm für die zahlreichen Besucher. Über 60 Vereine und Institutionen präsentierten sich vor Ort. Auf den zwei Bühnen erwartete die Gäste jede Menge Attraktionen. Neben Blasorchester, Kammerchor und Akkordeonorchester Leuna sorgten die Tanzstudios Leuna - Merseburg und Merseburg - Meuschau für Kurzweil. Verschiedene Kinderprogramme  sollten die Jüngsten ansprechen. In den folgenden Beiträgen finden Sie jede Menge Highlights von diesem wirklich tollen Tag. Aber hier erst einmal ein kurzer Überblick.

Auftritt der großen und kleinen Akteure am Haupttorplatz

Während auf dem Haupttorplatz die große Radio Brocken - Bühne aufgestellt war, hatte man auch für die kleinen Besucher eine kleine Spielecke hergerichtet, wo man richtig toben konnte. Was dort alles möglich war, kann man sich hier anschauen.

Vereine und Institutionen stellen sich vor - Impressionen I

Auf dem Haupttorplatz in Leuna war echt was los. Vereine und Institutionen aus Leuna und Umgebung stellten sich vor. Hier ein paar Impressionen davon.

Vereine und Institutionen stellen sich vor - Impressionen II

Bei spätsommerlichen Temperaturen mit Wasser matschen oder einfach eine Tasse Kaffee mit leckerem selbst gebackenem Kuchen genießen – alles war hier möglich. Und wer mehr Informationen zur Stadt Leuna selbst wollte, der war am Pavillon der Stadt und der Mitarbeiterin der Stadtinformation genau richtig. Aber sehen sie hier doch selbst.

Vereine und Institutionen stellen sich vor - Impressionen III

Ob man nun einmal auf einer Trage liegen wollte oder selbst einmal hinter dem Steuer eines Krankenwagens, alles man ausprobieren auf dem Leunaer Haupttorplatz. Es gab sehr viel zu erfahren. Schauen Sie sich doch hier um.

Ein schöner und aktionsreicher Tag für unsere Kinder

Es gab viel zu erleben. Man konnte sich sportlich betätigen, spielen, basteln, Natur erleben. Einfach machen, wonach einem der Sinn stand. Eltern und Großeltern durften natürlich mitmachen. Ein paar Eindrücke habe ich zusammengefasst und möchte Sie Ihnen gerne hier zeigen.

Die Natur einmal erleben mit dem Erlebnishof Milzau

Ganz viel Einfallsreichtum bewies der Erlebnishof Milzau. Gemeinsam mit den Kinder und Jugendlichen wurde mit Naturmaterialien gebastelt. Aus einem Teich hatte man die verschiedensten Bewohner mitgebracht, die man sich anschauen konnte. Was es noch alles zu entdecken gab, sehen Sie hier.

Ein Streichelzoo beim Familientag in der Stadt Leuna

Zum 2. Familietag in der Stadt Leuna gab es bei schönstem spätsommerlichen Wetter viel für die Kinder zu erleben. Auch einen Streichelzoo gab es, wo man die verschiedensten Tiere kennen lernen, füttern und streicheln durfte. Anfassen war erlaubt! Sehen Sie hier einen kleinen Beitrag dazu.

Wolfgang Ziegler auf der Radio Brocken - Showbühne

Seit über 50 Jahren steht er nun schon auf der Showbühne: Wolfgang Ziegler. Mit „Verdammt – und dann stehst du im Regen“ startete er seine Performance zum „Verdammt - Best Of“ – Album, was mit Sicherheit ein gelungener Abschluss für diesen Tag in Leuna am Haupttorplatz war. Hier mehr dazu.

Druckwerkstatt für die Kinder in der Galerie des cCe Leuna

Die Stadt Leuna war am Samstag Mittelpunkt des Geschehens im Landkreis, denn man feierte das Blumen- und Gartenfest, Mieterfest der Wohnungsgesellschaft, Kreisfamilientag des Saalekreises“ und „Tag der offenen Tür" des Chemiestandortes Leuna. Die Galerie des cCe Kulturhauses Leuna hatte sich für die kleinen Besucher auch etwas ausgedacht. Schauen Sie doch einfach hier in die Druckwerkstatt.

Ecce homo: "Siehe, der Mensch" - Eine Ausstellung im cCe

In der Kunstgalerie des cCe Kulturhaus Leuna gibt es eine Gemeinschaftsaus-stellung von Künstlern aus der Region in und um Halle. Charlott Szukala, Ernst-U. Jacobi, Andreas Hornbogen und Steffen O. Rumpf setzen sich mit den Fragen auseinander: Was treibt den Menschen um? Was macht er mit sich und seiner Umwelt? Ein jeder verarbeitet es auf seine Art und Weise, verschiedensten Materialien und Techniken. Schauen Sie doch einfach selbst.

Die große TT - Messe im cCe Kulturhaus Leuna

Männer stellen sich freiwillig in eine lange Menschenschlange, bringen Geduld mit und nörgeln nicht? Was ist denn los? Das kann nur eins bedeuten, die diesjährige Publikumsmesse des AKTT findet statt. Im cCe Kulturhaus Leuna waren Aussteller, Interessierte und „Schaulustige“ wie ich vor Ort. Mehr dazu lesen und sehen Sie hier.

Foto-Impressionen zur TT-Modellbahn Messe

 

 

Unsere Redakteurin Frau Brehme hat einfach viel zu viele gute Fotos geschossen, daher legen wir hier noch eine Seite mit Foto-Impressionen an. Viel Spass! Klicken Sie hier.

Der 18. Querfurter Bauernmarkt

Viele Besucher hat der 18. Bauernmarkt in Querfurt wieder rund um den Marktplatz der Stadt bei herrlichem Herbstwetter angezogen. Gleich eingebunden wurde das Straßenfest der Klosterstraße. So waren es Tausende, die zum großen Rummel mit viel Musik und drei Modeschauen her kamen. Mehr über den Querfurter Bauernmarkt erfahren Sie hier.

Foto-Impressionen zum 18. Querfurter Bauernmarkt

Einheimische Produkte konnten auf dem Querfurter Bauernmarkt frisch, direkt vom Erzeuger erworben werden. Ob ernte-frische Äpfel, knuspriges Brot direkt aus dem Ofen, Töpferwaren, Zwiebelzöpfe oder junges Gemüse, Waldpilze, Käse, Säfte, Kürbis, Honig und Honigprodukte und Blumen, es gab ein umfassendes Angebot, was viele kulinarische Herzen direkt höher schlagen liess. Hier haben wir noch ein paar fotografische Eindrücke des Festes. Klicken Sie hier.

Der Landes Jagdverband Sachsen-Anhalt auf den 18. Querfurter Bauernmarkt

Der Landes Jagdverband Sachsen-Anhalt war bei schönstem Herbstwetter mit drei Aktionsbereichen auf dem 18. Querfurter Bauernmarkt vertreten. Man hatte seinen Platz oben am Entenplan gefunden. Tausende von Besuchern viel der Standbereich des Landes Jagdverband Sachsen-Anhalt positiv auf. Man war mit der rollenden „Waldschule“ vor Ort die sehr großes Interesse bei den Kids fand, wie auf den Fotos deutlich zu sehen ist.  Mit mehr als 100 Einsätzen pro Jahr leisten die Jägerschaften im Land Sachsen-Anhalt ihren Beitrag zur Umweltbildung und das völlig kostenlos. Mehr erfahren Sie hier.

Die Modenschauen auf dem Querfurter Bauernmarkt

Die beiden Modeschauen passen zwar nicht direkt zum Ambiente eines Bauernmarktes, aber erweckten ein großes Interesse bei den Besuchern. Diese Modeschauen, die am Fuße des Dreieckes und auf dem Entenplan stattfanden, waren weitestgehend auf das reifere Publikum ausgerichtet und führten deutlich auf, wie interessant sich auch diese Generation noch zu kleiden vermag. Mehr über die beiden Modeschauen erfahren Sie hier.

Der Holzleiter-Mann - der Letzte seiner Art!

Bernd Schulz - Markenzeichen Strohhut und blauer Kittel – ist der letzte originale Leitermacher im Holzland, der sowohl produziert und zugleich die Ware selbst vermarktet. Beim Erzählen über Leitern aller Art, die Bernd Schulz von 75 Zentimeter bis zu einer Länge von zehn Metern selbst fertigt, beginnen die Augen des über 60 Jährigen zu leuchten.  Mehr über den Letzten Leitermachermeister erfahren Sie hier.

Der Obsthof Müller - der große örtliche Direktvermarkter

Auf dem 18. Querfurter Bauernmarkt war selbstverständlich auch der größte örtlich Direktvermarkter, der Obsthof Müller vertreten. Er hatte auch wieder den größten Stand auf dem Bauernmarkt, der wiederum zu den schönsten gehörte. Die frisch geernteten Äpfel sind nun auch eine unübersehbare Augenweide und wurden wunderschön präsentiert. Aber sehen Sie doch am besten selbst hier.

Das Querfurter Dreieck – der Mittelpunkt der Querfurter Festmeile Bauernmarkt

Das Querfurter Dreieck mit seinem großflächigen Brunnenbereich war geografisch gesehen der Mittelpunkt der ganzen Querfurter Festmeile. Also jede Menge Platz zum Stöbern, Entdecken, Spielen und Verweilen. Die Besucher können nach Herzenslust bummeln, Ideen sammeln und sich von lukullischen Spezialitäten verwöhnen lassen. Aber sehen Sie doch am besten selbst hier.

Das Querfurter Klosterstrassenfest – die Einflugschneise für die Festmeile Bauernmarkt

Die Geschäftsinhaber und Anlieger der Querfurter Klosterstraße haben auch 2014 wieder ihr Klosterstrassenfest auf die Beine gestellt. Für viele Besucher des Querfurter Bauernmarktes stellt dieses Fest die Einflugsstrasse da. Mit dem Fest wollen die Händler auch das Motto des Gewerbevereins ins Licht setzen, das da heißt: Kauft in unserer Innenstadt, damit sie eine Zukunft hat! Mehr lesen und sehen Sie hier.

In Querfurt hat die Hopfenernte begonnen!

Schon von Weiten zu sehen, eine große Hopfenanlage vor der Stadt Querfurt. Hier baut die Argrargenossenschaft Querfurt schon viele Jahre Hopfen an, der unter anderem von den über 5000 Bierbrauereien und für wertvolle Medikamente, in unserem Land gebraucht werden. Deutsche Hopfenbauern sollen 35% von dem auf dem Weltmarkt benötigten Hopfen erzeugen. Einen kleinen Einblick in die nicht immer leichte Arbeit der Hopfenbauern sollen Bilder zeigen. Aber sehen Sie doch am besten hier selbst.

Einmal "Männerblues" in der Braunsbedraer Stadtbibliothek

Am 17. September stellte der 1983 in Halle geborene Autor Bernhard Spring sein neuestes Buch vor. Er las aus seinem in Merseburg und Umgebung spielenden Krimi „Männerblues“. Bereits zum 3. Mal kehrte er in die Stadtbibliothek Braunsbedra zurück. Wie er seine Zuhörer begeisterte lesen Sie hier!

Belehrendes Puppentheater in der Stadt Braunsbedra

„Geh niemals mit Fremden mit“ -  wie oft haben wir dieses Satz selbst als Kind schon gehört oder als Eltern ausgesprochen? Und in all der Zeit ist das Thema, eben nicht mit einer fremden Person mitzugehen, aktuell. Und genau darum ging es an diesem Nachmittag. Kindgerecht und auf spielerische Weise versuchte der Kasper … aber lesen Sie doch selbst!

Bundesweiter Tag des offenen Denkmals

Mein ganz persönlicher Tag des offenen Denkmals

Am heutigen Tag, dem 14. September, war deutschlandweit ganz schön was los. Es war der Tag des offenen Denkmals. Also pickte ich mir aus der gesamten Vielfalt mein Highlight raus. Daher wollte ich am Nachmittag einiges erleben. Was geschah, lesen Sie hier.

Lebendige Orgelführung in der Erlöserkirche in Braunsdorf zum Tag des offenen Denkmals

Zum Tag des offenen Denkmals fand in der Erlöserkirche in Braunsdorf nach einem Orgelkonzert mit dem Thema "Klangfarben" auch eine Orgelführung mit Dr. Wieland Meinhold aus Thüringen statt. Ein Organist mit jeder Faser, war er genau der Richtige der und Interessierten die Orgel im Allgemeinen auf seine lebendige Erzählweise sehr nahe brachte. Mehr über die Orgelführung erfahren Sie hier.

 

Die Kirche St Sylvester in Unterfarnstädt zum Tag des offenen Denkmal

Direkt an der Bundesstraße B180 gelegen besuchte Herr Gantz die schöne Gemeinde Unterfarnstädt. Vielen Bürgern und Gästen unserer Region Noch nicht bekannt, befindet sich in diesem Ort ein Kirche der besonderen Bauart, der englischen Tudorgotik. Das Gotteshaus ist in Sachsen Anhalt einmalig. Das Gebäude wurde, als förderungswürdiges Denkmal eingestuft. Der im Jahre 2001 gegründete Förderverein Kirche St. Sylvester Unterfarnstädt schrieb sich auf seine Fahne, alles zu tun, um dem Verfall der Kirche nicht weiter tatenlos zusehen zu müssen. Weiter lesen Sie hier.

Feiern bis der Bus kommt - hieß es in Merseburg

„Feiern bis der Bus kommt“ hieß es am 14. September auf dem Bahnhofsvorplatz am Merseburger Busbahnhof. Gleich zwei Gründe zum Feiern gab es: 85 Jahre Prima – Nahverkehr und 111 Jahre Busverbindung Merseburg – Leipzig. Was es sonst noch alles gab erfahren Sie hier.

Die Tanzgruppe Merseburg - Leuna heizt ordentlich ein

Auch wenn die Tanzgruppe Merseburg – Leuna, die am heutigen Tag mit ihrem Showprogramm dabei war, nicht die Sonne hinter den dicken Wolken hervorlocken konnte, das Publikum war begeistert. Mehr Fotos dazu finden Sie hier.

Der Kindermalbus - das Highlight beim Fest des PNGV

Eine Fahrplanänderung zwang den Linienbus nach Kunterbunt zu einem Zwischenstopp am Merseburger Busbahnhof. Banditen von kleinem Wuchs überfielen ihn und … Wie es weitergeht erfahren Sie hier.

Verkehrsgeschichte(n) Merseburg

Ein Busfahrer zum Knuddeln, die Merseburger Altstadt, alte Fahrzeuge und vieles mehr kann man auf diesem Bus entdecken. Aber schauen Sie doch einfach selbst.

Oldtimerbusse bei der Festveranstaltung des PNVG in Merseburg

Hunderte Besucher staunten am Sonntag zur Veranstaltung 111 Jahre Busverbindung Merseburg-Leipzig und zu 85 Jahre Stadtverkehr am neuen Busbahnhof in Merseburg über die historische Busse, die dort präsentiert wurden. Diese drehen noch heute als Oldtimer ihre Runden, wie viele Gäste selbst bei einer Sonderfahrt erleben konnten. Ganz viele Fotos zu den Odtimer Bussen finden Sie hier.







Der "Kleine Markt" am Merseburger Dom

Seit Juli 2007 findet der „Kleine Markt“ immer am 2. Sonntag im Monat auf dem Merseburger Domplatz statt. Am heutigen Samstag gab es einen Bonus oben drauf, als Bereicherung der Orgeltage und dem heute stattfindenden Altstadtfest. Ohne Zweifel sprechen die positive Atmosphäre und die geschichtsträchtige Örtlichkeit für sich. Kunsthandwerker und Direkterzeuger präsentieren sich hier vor Ort mit ihren hochwertigen Produkten. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Noch einige Impressionen vom "Kleinen Markt" in Merseburg

Auch wenn es am heutigen Tag auf Grund des Ausfalls von 5 Händlern ein nicht ganz so reichliches Angebot gab,  konnte ich viele tolle Sachen entdecken, die ich für Sie in Bildern festgehalten habe. Schauen Sie doch einfach rein!

Der Merseburger Altstadtverein e.V. feiert

Der Merseburger Altstadtverein feierte im Rahmen der 44. Merseburger Orgeltage wieder sein, seit Jahren zur Tradition gewordenes Fest, Orgelspektakel im Kreuzgang  – wirklich ein Fest für die ganze Familie! Einem gemeinnützige Zweck zugute kamen die Erlöse von Tombola, Kuchenbüfett, Glücksrad drehen usw., aber man konnte auch alte Handwerksberufe kennen lernen, einige direkt hier vorgeführt. Aber lesen Sie doch selbst.

Ein tolles Spieleangebot im Merseburger Kreuzgang

Auch wenn man kein bekennender Fan der Orgeltage ist, konnte man beim Orgelspektakel wirklich etwas Tolles erleben. Im Innenhof des Kreuzganges wurde gelacht, gespielt und gefeiert. Und einem guten Zweck diente dieses „Spektakel“ ebenfalls. Wirklich ein gelungenes Fest, welches seit Jahren vom Merseburger Altstadtverein e.V. auf die Beine gestellt wird. Mehr dazu  hier.

Erste Baustellenführungen zur Seebrücke

Hier die offizielle Einladung aus braunsbedra.de:

Das öffentliche Interesse am entstehenden Hafen in Braunsbedra ist ungebremst, gerade jetzt, wo die Seebrücke fertig gestellt wurde. Um Neugierigen die Zeit bis zur offiziellen Eröffnung zu versüßen, bietet die GET zusammen mit der Stadt Braunsbedra ab September Baustellenführungen an. Los geht es am 12. September. Zum Auftakt wird Braunsbedras Bürgermeister höchstpersönlich interessierte Gäste über die Baustelle leiten. Die Führungen beginnen jeweils um 10, 12 und 14 Uhr. Startpunkt ist das Besucherzentrum oberhalb des Hafengeländes in Neumark. Die Führungen am 12. September sind kostenfrei, eine telefonische Anmeldung jedoch erforderlich, da die Gruppengrößen auf maximal 20 Personen begrenzt sind. Nachfolgende Termine werden in den nächsten Tagen bekannt gegeben.

Den ausführlichen Live - Bericht dazu lesen Sie bitte hier.

2.50€ - Kosten für Baustellenführung - ein Erlebnisbericht

Mich verwundert es schon sehr, 2,50 € für die Baustellenführung auf die Seebrücke in Neumark verlangen zu wollen. Macht mich eine Nachfrage dazu plötzlich zum Staatsfeind Nummer 1, der geheime Informationen ausgeplaudert hat? Wenn Sie mit mir auf eine „geheime Mission“ gehen wollen, lesen Sie doch hier weiter.

"Leipzig schwarz - bunt“ Porträtsfotos vom Wave - Gothic - Festival von Dieter Mittenzwei in der Geiseltalseekirche

Dieter Mittenzwei, 69-jähriger Hobbyfotograf, möchte seine Leidenschaft mit den Menschen teilen. Seine Ausstellung zeigt Gesichter von Menschen - Menschen wie du und ich - und lassen das Auge des Betrachters innehalten. Schwerpunkt ist dieses Mal die Leipziger Gothik-Szene. Mehr zu "Leipzig schwarz - bunt" lesen Sie hier.

Spielfest, Bauernmarkt, Blumenschmuck- wettbewerb und Gesundheitstag 2014 im Südpark

Wunderschönes sonniges Herbstwetter lockte viele Besucher in den Merseburger Südpark. Die Stadt Merseburg lud zum 21. Spielfest, 14. Bauernmarkt, 22. Blumenschmuckwettbewerb und zum 4. Gesundheitstag ein. Die Besucher erwarteten neben vielen Blumen und Produkten aus der Region ein buntes abwechslungsreiches Programm. Soziale Einrichtungen, viele Vereine, Krankenkassen und viele andere präsentierten sich an diesem Tag. Auf einer großen Festwiese gab es für die Kleinen ein umfangreiches Beschäftigungs- und Spielangebot. Was es sonst noch gab, lesen Sie hier.

14. Bauernmarkt im Merseburger Südpark

Die Besucher des 14. Bauernmarktes erwarteten Fisch-, Käse-, Wurst-, Wild- und Räucherspezialitäten, duftenden Kräutern, spätsommerlichen Blumen und Sträußen. Frisches Obst und Gemüse der Saison und vieles mehr. Aber sehen Sie doch hier selbst.

Spielwiese und alles was dazu gehört …

Jens Bühligen, Oberbürgermeister der Stadt Merseburg, eröffnete 10.00 Uhr auf der Spielwiese im Südpark die Feierlichkeiten zum Spielfest, Bauernmarkt, Blumenschmuckwettbewerb und Gesundheitstag im Südpark. Sportliche Angebote, Gesundheits-, Wissens- und Fitnesstests, aber auch Spiel und Spaß waren Programm … Was es noch alles gab, können Sie hier lesen.

Die kleine Fotostrecke zur Spielwiese beim Südparkfest

Da es einfach so viele verschiedene, informative, kreative, interessante oder sportliche Dinge zu sehen gab, hier nun noch eine Fotostrecke von der Festwiese beim Gesundheits- und Spieltag der Stadt Merseburg vor. Eine Vielzahl von Vereinen, gemeinnützigen Institutionen stellten sich an diesem Tag vor, boten die verschiedensten Programme an, waren für Fragen offen. Am Ende war es ein langer aber gelungener Tag und das bei spätsommerlichem sonnigem Wetter. Ein Dank an alle Akteure, fleißigen Helfer und die Stadt Merseburg! Aber sehen Sie doch einfach hier.

Voltegieren - die turnerische Gymnastik auf dem Pferd

Gleich nach der Eröffnung dieses ereignisreichen Tages zeigten uns Kinder und Jugendliche des Reitervereins "St. Hubertus" Merseburg e.V., was man auf dem Rücken eines Pferdes so alles machen kann. Es gab sozusagen erst die Pflicht und dann die Kür. Wenn Sie mehr erfahren möchten, lesen Sie hier weiter.

Kinderreiten mit einem kleinen Geschicklichkeitstest

Natürlich konnten die Kinder im Laufe des Tages auf den Pferden des Reitervereins "St. Hubertus" Merseburg e.V. eine kleine Runde zurückzulegen. Am Ende galt es noch einen kleinen Geschicklichkeitstest zu bestehen. Aber sehen Sie doch einfach hier, wie es den Kindern gefallen hat.

Tanzgruppe Merseburg - Meuschau e.V. eröffnet den Reigen

Gleich zum Auftakt des sehr umfangreichen Showprogramms auf der Merseburger Südparkfestwiese wartete die Tanzgruppe Merseburg - Meuschau sozusagen mit dem Eröffnungstanz auf. Noch viele weitere Vereine präsentierten sich an diesem Gesundheits- und Spieltag auf dieser Bühne. Aber hier erst einmal die Tanzgruppe Merseburg - Meuschau.

Fechtgemeinschaft "Merseburger Raben 1990 e.V."

An diesem Spiel- und Gesundheitstag stellte sich die Merseburger Fechtgemeinschaft vor. In einem Showkampf wurde die Technik präsentiert, was schon beeindruckend war. Wer Lust hatte, konnte sich auch schon einmal am Stand der Fechtgemeinschaft „Merseburger Raben“ 1990 e.V.“ ausprobieren. Mehr dazu lesen Sie hier.

Das Duell - Stadtverwaltung und Saalesparkasse Merseburg

Ein spannender sportlicher Wettbewerb fand eigentlich eher am Rande dieses Gesundheits- und Spieltages statt. Die Stadtverwaltung Merseburg trat gegen die Saalesparkasse Merseburg an. Aber schauen Sie doch einfach selbst, was sich hier 12 Uhr mittags in der Gluthitze des Merseburger Südparks ereignete!

Die AOK auf dem Gesundheitstag 2014 in Merseburg

Mit diesem 4er Bungee Trampolin war der AOK Sachsen – Anhalt mit Sicherheit einer der Höhepunkte an diesem sommerlichen Herbsttag beim Gesundheits- und Spieltag im Merseburger Südpark gelungen. Vier Kinder konnten gleichzeitig nach Herzenslust hüpfen und springen. Aber lesen Sie doch hier weiter.

Der Kreissportbund Saalekreis e.V. läd herzlich ein ...

Die roten T-Shirts mit der Aufschrift: Sport tut dem Saalekreis gut! Waren schon von weitem zu sehen. Der  Kreissportbund Saalekreis e.V. vertrat die Sportjugend. Bei schönstem sonnigem Herbstwetter animierte man die Kinder zu kleinen sportlichen Spielen. Mehr dazu lesen Sie hier.

TanzArt e.V. tanzt einmal anders auf der Showbühne

Der TanzArt e.V. zeigte hier auf der Festwiese des Merseburger Südparks sein neues Projekt. Seit Januar 2014 kann man in zwei Altersgruppen HipHop erlernen und trainieren. Was mit biederem Outfit auf der Showbühne begann gestaltete sich dann doch anders. Aber schauen Sie hier doch selbst.

Der Modellflugklub Merseburg e.V. präsentiert sich vor Ort

Na wenn das nichts für die Männerherzen ist, die schlagen doch glatt höher bei dem Anblick der fliegenden Objekte. Ein kleiner Höhepunkt an diesem Spieltag im Merseburger Südpark im wahrsten Sinne des Wortes. Mehr dazu hier.

Die Bastelstrecke und vieles mehr auf der Festwiese

An so einem Tag durfte natürlich das Kinderschminken und Basteln nicht fehlen. Auf der Festwiese gab es neben einer langen Mal- und Bastelstraße auch bei den verschiedensten Vereinen oder Ausstellern die Möglichkeit, seine Kreativität auszuleben. Mehr dazu lesen Sie hier.

Der 14. Bad Dürrenberger Bauernmarkt – ein wahrer Anziehungsmagnet

Das strahlende Herbstwetter zog die Besucherscharen regelrecht auf den Bad Dürrenberger Bauernmarkt, und schon um 10 Uhr zum Start schoben sich die Besucher durch die aufgebauten Stände. Vom Borlachplatz bis hinüber zum Apothekerberg und weiter bis vor das Palmen- und Vogelhaus breitete sich der nunmehr 14. große Bauernmarkt aus. Lesen und sehen Sie selbst hier weiter.

Rabenvater - Fotografische Betrachtungen des Merseburger Doms 02.09. bis 14.10.2014

Ausstellung mit Fotografien von Thomas Blank in der kleinen Galerie des Merseburger Ständehauses vom 02.09.2014 bis 14.10.2014. Gezeigt werden fotografische Betrachtungen des Merseburger Doms, die sich an der Architektur des Bauwerks und der Rabensage orientieren. Unsere Liveredakteurin Frau Brehme war kurz vor der Ausstellung in der Kleinen Galerie und hat ihre Eindrücke mitgebracht. Mehr dazu und Fotoeinblicke finden Sie hier.

6. GET Sommerferien-Spezial - Der Überraschungstag

Zum letzten Mal in diesem Jahr hieß es nun Sommerferienspezial bei der GET in Neumark. Heute sollten sich die Kinder zum Abschluss der Ferien von einem großen Überraschungsfest in den Bann ziehen lassen. Blieb zu hoffen, dass das Wetter einigermaßen mitspielte. Was da alles am 01. September geboten wurde, erfahren Sie hier.

Anzeige

Anzeigen

Die Redakteure der meisten Medien sind nur kurz auf einer Veranstaltung, holen sich ein paar Infos, machen schnell Fotos und ab zur nächsten Veranstaltung. Wir vom Geiseltaler Veranstal-tungsmagazin werden in der Regel die gesamte Veranstaltung Vorort sein und  ausführlich mit Stimmungseinblicken der Gäste, in Wort und Bild, über die jeweilige Veranstaltung berichten. Dieses wird wesentlich näher und informeller als bisher umgesetzt!