Eröffnung der Krippenausstellung in der Geiseltalsee-Kirche Biendorf

Das Thema der Krippenausstellungseröffung 2014 am Samstag vor dem 1. Advent in der Geiseltalsee - Kirche in Biendorf drehte sich rund um das Thema „Die Heiligen drei Könige“.

Das Ensemble „Volare cantare“ begrüßte mit dem Gesang eines unbekannten Engländers aus dem 14. Jahrhundert die Besucher der Eröffnungsveranstaltung. Bei den ausgestellten Krippen handelt es sich um Leihgaben von Krippenliebhabern aus unserer Region.

Auf dem Programm des Ensembles mit Claudia Gebauer, Caroline Weiß, Ulrike Richter, Doris Schmid und Ralf Borschinsky standen alte europäische Advents- und Weihnachtslieder und neue Texte zum Advent.

Ergänzt wird die Ausstellung durch Fotografien von Herrn Storch aus Mücheln, der in seinen Fotos den Winter eingefangen hat, als es noch einen richtigen gab. Seine Fotos mit Winterlandschaften verbinden die dunkle Jahreszeit des Winters mit der Bilderwelt des Advents bis hin zum Dreikönigfest. Die Heiligen drei Könige sind, wie schon erwähnt, das diesjährige Thema der Eröffnung der Krippenausstellung.

Die nachfolgende Worte wurden uns allen mit auf den Weg gegeben:

 

Mensch -

Mach es wie die Drei Könige!

Lass dich aus der Ruhe bringen.

Mach dich auf.

Suche nach neuen Wegen und Möglichkeiten dich einzubringen.

Gib keine Ruhe,

bevor Du nicht einen Weg gefunden hast,

wie dein Beitrag aussehen könnte für eine bessere Welt.

Lass nicht nach.

Misch dich ein, dass der göttliche Funke überspringt und weiterlebt.

 

Und das Schöne daran, Man hatte das Gefühl, dass sie tatsächlich angekommen sind, weil man es in den Gesichtern sehen konnte.

Nach dem Eröffnungsprogramm konnte man noch in gemeinsamer Runde Kaffee und Kuchen, Weihnachtsgebäck oder auch einen Glühwein zu sich nehmen. Angeregte Gespräche mit anderen Besuchern kamen schnell zustande.

Redaktion: Kathleen Brehme

Text: Jürgen Krohn, Kathleen Brehme

Fotos: Jürgen Krohn, Kathleen Brehme

Anzeige

Anzeigen

Die Redakteure der meisten Medien sind nur kurz auf einer Veranstaltung, holen sich ein paar Infos, machen schnell Fotos und ab zur nächsten Veranstaltung. Wir vom Geiseltaler Veranstal-tungsmagazin werden in der Regel die gesamte Veranstaltung Vorort sein und  ausführlich mit Stimmungseinblicken der Gäste, in Wort und Bild, über die jeweilige Veranstaltung berichten. Dieses wird wesentlich näher und informeller als bisher umgesetzt!