Neueröffnung der Feuerwehrausstellung im Luftfahrt- und Technik - Museumspark

Am 23. April eröffnete ab 10.00 Uhr auf dem Gelände des  Luftfahrt- und Technik– Museumsparks die neue Ausstellung.

Von den einstigen Fachwerkhäusern aus dem Mittelalter ist in der Merseburger Domstadt leider nicht mehr all zu viel erhalten, was nicht zuletzt daran liegt, dass man in dieser Zeit mit etlichen großen Bränden zu kämpfen hatte.

Hier versuchte man eindrucksvoll, die Geschichte der Brandtbekämpfung auf dem Weg durch die Zeit bis heute zu erklären und  darzustellen.

Neben der Stockspritze fand man auch den modernen Löschzug, der noch bis vor kurzem im Einsatz war - eben alles, was zum löschen dazu gehörte.

Es wurde gestaunt und gefachsimpelt. Für die Beantwortung von Fragen standen aktive und ehemalige Feuerwehrmänner bereit. Am Original bzw. Modell konnte direkt das eine oder andere erläutert und demonstriert werden.

Und wer noch Lust hatte, konnte vor Ort eine kleine „Löschübung“ durchführen.

An diesem Tag wurde auch an die kleinen Besucher gedacht. Lustige und interessante Spiele warteten darauf, den Kleinen die Zeit zu vertreiben und Wissen zu vermitteln - alles rund um das Thema Feuer und Feuerwehr.

Redaktion:  Kathleen Brehme

Text: Kathleen Brehme

Fotos: Jürgen Büchau

Anzeige

Anzeigen

Die Redakteure der meisten Medien sind nur kurz auf einer Veranstaltung, holen sich ein paar Infos, machen schnell Fotos und ab zur nächsten Veranstaltung. Wir vom Geiseltaler Veranstal-tungsmagazin werden in der Regel die gesamte Veranstaltung Vorort sein und  ausführlich mit Stimmungseinblicken der Gäste, in Wort und Bild, über die jeweilige Veranstaltung berichten. Dieses wird wesentlich näher und informeller als bisher umgesetzt!