Sonderausstellung „Momente – 50 Jahre Fotoclub Merseburg“

Der Fotoclub Merseburg, der 1966 gegründet wurde, feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Mit  dieser Ausstellung möchte man einen Ein- und Überblick in das fotografische Schaffen geben.

Inzwischen engagieren sich die Mitglieder dieses gemeinnützigen Vereins im kulturellen Bereich des Saalekreises.

 

Ihnen ist es zu verdanken, dass sich  Amateurfotografen regelmäßig treffen und  sich über das breit gefächerte Thema Fotografie auszutauschen. Dabei werden auch Arbeiten und gemeinsame Vorhaben besprochen.

 

Um der Arbeit der ehemaligen und derzeitigen Mitglieder gerecht zu werden, zeigt man hier einen Querschnitt über die letzten 50 Jahre.

Neben den verschiedensten Ausstellungen und Projekten, an denen der Fotoclub Merseburg beteiligt war oder die er selbst auf die Beine gestellt hat, werden Bilder von Mitgliedern aus den frühen Jahren als auch von aktuellen Mitgliedern präsentiert.

In den Ausstellungsvitrinen wird einem bewusst, dass einige Clubmitglieder sogar an zahlreichen nationalen und internationalen Fotowettbewerben erfolgreich teilgenommen haben. Urkunden, Medaillen und Preise belegen ihre Leistungen.

Aber auch die ausgestellten Kameras der Mitglieder zeigen dem Betrachter, dass doch schon einige Jährchen seit Bestehen des Merseburger Fotoclubs ins Land gezogen sind.

Vor und nach der Wende  organisierte der Fotoclub Merseburg die Kreisfotoschauen. Von 1969 bis 1989 waren es insgesamt sieben und seit dem bereits 13.

Im Auftrag der Stadt Merseburg  entstanden 1992/93 Fo­tografien zum Thema „Merseburger Jahreslauf“, die als Bild­band und als Kalender veröffentlicht worden sind. Diese findet man eine der Vitrinen.

Diese Ausstellung offenbart den Besuchern einen wirklich interessanten Einblick in das Schaffen des Merseburger Fotoclubs der letzten 50 Jahre.

Noch bis zum 10. April 2016 ist diese Sonderausstellung in den unteren Räumen des Kulturhistorischen Museums zu sehen.

Redaktion: Kathleen Brehme

Text: Kathleen Brehme

Fotos: Kathleen Brehme

Anzeige

Anzeigen

Die Redakteure der meisten Medien sind nur kurz auf einer Veranstaltung, holen sich ein paar Infos, machen schnell Fotos und ab zur nächsten Veranstaltung. Wir vom Geiseltaler Veranstal-tungsmagazin werden in der Regel die gesamte Veranstaltung Vorort sein und  ausführlich mit Stimmungseinblicken der Gäste, in Wort und Bild, über die jeweilige Veranstaltung berichten. Dieses wird wesentlich näher und informeller als bisher umgesetzt!