Walpurgisnacht - Auch in Merseburg Jahr flogen die Hexen in Merseburg tiefer

Auch in diesem Jahr flogen die Hexen am 30. April 2016 auf der Rischmühleninsel tiefer. Schließlich sollte das höllische Vergnügen, welches zwischenzeitlich zur Tradition geworden ist, standesgemäß gefeiert werden.

Groß und Klein, egal ob mit Hexennase und Zauberhut, Teufelshorn und -schwanz oder auch ohne, waren erschienen, um in dieser letzten Aprilnacht dieses Fest zu feiern.

Selbstverständlich wurde auch wieder das große Hexenfeuer entzündet. „Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Und für die kleinen „Satansbraten“ gab es auch das eine oder andere Highlight.

Redaktion: Kathleen Brehme

Text: Kathleen Brehme

Fotos: Heinz Biemann

Anzeige

Anzeigen

Die Redakteure der meisten Medien sind nur kurz auf einer Veranstaltung, holen sich ein paar Infos, machen schnell Fotos und ab zur nächsten Veranstaltung. Wir vom Geiseltaler Veranstal-tungsmagazin werden in der Regel die gesamte Veranstaltung Vorort sein und  ausführlich mit Stimmungseinblicken der Gäste, in Wort und Bild, über die jeweilige Veranstaltung berichten. Dieses wird wesentlich näher und informeller als bisher umgesetzt!