Ilse Rex Lenius stellt im Merseburger Ben zi bena Malereien und Grafiken aus

Das Be zi bena in Merseburg ist nicht nur ein ausgezeichnetes Restaurant, sondern eine Kunststiftung. Das ist eine Bereicherung für die Domstadt.

In der aktuellen Ausstellung werden Malereien und Grafiken von Ilse Rex - Lenius gezeigt, die 1942 in Halle / Saale geboren wurde.

Nachdem sie 1961 ihr Abitur in Merseburg und später eine Spezialschule für Malerei und Grafik in Halle absolviert hatte, ist die Künstlerin seit 1977 freischaffend als Malerin und Malzirkelleiterin tätig.

Zwölf Jahre arbeitete Ilse Rex – Lenius auch als Maltherapeutin.

Sie blieb immer noch, trotz ihres  Wohnortwechsel 2001 nach Friedrichsrode in Thüringen, mit Merseburg verbunden, denn sie gehörte zu den Gründungsmitgliedern der Künstlerinnengruppe ANNA MAL 5. 

Ihre Arbeiten zeigen verschiedene Techniken, die miteinander kombiniert worden sind. Zu sehen sind Mischtechniken, Collagen, Drucke und Zeichnungen. 

Die ausgestellten Malereien und Grafiken sind noch bis zum 28. August 2016 zu sehen.

Redaktion: Kathleen Brehme

Text: Kathleen Brehme

Fotos: Kathleen Brehme

Anzeige

Anzeigen

Die Redakteure der meisten Medien sind nur kurz auf einer Veranstaltung, holen sich ein paar Infos, machen schnell Fotos und ab zur nächsten Veranstaltung. Wir vom Geiseltaler Veranstal-tungsmagazin werden in der Regel die gesamte Veranstaltung Vorort sein und  ausführlich mit Stimmungseinblicken der Gäste, in Wort und Bild, über die jeweilige Veranstaltung berichten. Dieses wird wesentlich näher und informeller als bisher umgesetzt!