Intensive Faschingsvorbereitungen im Familiencafe´ in Braunsbedra

Am 03. Februar 2017 waren wir völlig überrascht, wie viele Kinder unserer Einladung gefolgt waren. 18 Kinder und zahlreiche Muttis waren an diesem Nachmittag dabei, als wir dieses Mal für mehr als 2 Stunden die Kinder beschäftigen.

Auch wenn es aussieht, als ob wir hier große Wäsche haben, diente es lediglich dazu, bereits gefestigtes Wissen anzuwenden. 

Die Kinder hatten die Aufgabe, eine bestimmte Farbe einem vorgegebenen Kleidungsstück zuzuordnen. Mit Freude und Begeisterung ging es sozusagen der Wäsche an die Wäsche.

Im Anschluss ging es endlich daran, die versprochenen Faschingsmasken zu gestalten. Jeder durfte sich eine Malvorlage aussuchen - egal ob wilde Tiere, schöne Blumen oder anderes - diese sollen in der nächsten Woche die Kindergesichter zieren.

Zu Beginnt malten alle Mädchen und Jungen ihre Masken mit Buntstiften schön aus. Wer damit fertig war, konnte sie noch verzieren mit verschiedensten Materialien wie Federn, Schmucksteinen oder Glitzerstiften.

Alle Kinder waren mit sehr viel Freude bei der Arbeit. Man half sich gegenseitig dabei, vor allem als die Masken noch passend ausgeschnitten werden mussten.

Am Ende wurden sie noch mit dem Namen des Kindes versehen, denn nächste Woche soll ja jeder seine Maske tragen. Nun mussten sie nur noch trocknen. 

Während die einen noch ihre Masken gestalteten, malten die anderen tolle Malvorlagen aus. Als Alle fertig waren, räumten die fleißigen Helferinnen schon auf und Jeremy übte noch einmal gemeinsam mit den Kindern. 

Jetzt freuen sich alle schon auf die kommende Woche, denn dann möchten wir hier im multikulturellen Zentrum in Braunsbedra Fasching feiern.

Wir jedenfalls sind begeistert über die gute Resonanz des Internationalen Familiencafes in Braunsbedra.

Redaktion: Kathleen Brehme

Text: Kathleen Brehme

Fotos: Christin Janke, Kathleen Brehme

Anzeige

Anzeigen

Die Redakteure der meisten Medien sind nur kurz auf einer Veranstaltung, holen sich ein paar Infos, machen schnell Fotos und ab zur nächsten Veranstaltung. Wir vom Geiseltaler Veranstal-tungsmagazin werden in der Regel die gesamte Veranstaltung Vorort sein und  ausführlich mit Stimmungseinblicken der Gäste, in Wort und Bild, über die jeweilige Veranstaltung berichten. Dieses wird wesentlich näher und informeller als bisher umgesetzt!