Begleitausstellung von Harald Kretzschmar zu den DEFA - Filmtagen

Vom 1. bis 3. April finden die 11. Merseburger DEFA – Filmtage  statt. Parallel dazu findet in der Domgalerie bereits zum 6. Mal eine Ausstellung im Bezug dazu statt, die sich ebenfalls mit diesem Thema auseinandersetzt.

In diesem Jahr fand die Vernissage bereits im Vorfeld am 29. März statt. Harald Kretzschmar - Karikaturist, Grafiker und Feuilletonist - ist vielen bekannt, unter anderem aus dem „Eulenspiegel“.

Nach einer kurzen Begrüßung von Herrn Leidel, so kennen und lieben wir ihn, erfuhren wir etwas über das Leben und Wirken des fast 85-jährigen Harald Kretzschmar, der selbst, im Gegensatz zu seiner Frau, bisher keinen persönlichen Bezug zur Domstadt Merseburg hatte.

Dr. Halina Czikowsky, die selbst aus Kleinmachnow stammt, schlug mit ihrer Laudatio die Brücke zwischen der Ausstellung hier und den Merseburger DEFA - Filmtagen. 

Kleinmachnow, inzwischen eine bekannte „Künstlerkolonie“, ist ein Ort, in dem viele Künstler verschiedenster Genres leben und arbeiten.

Gezeigt werden 50 Karikaturen von Schauspieler(innen), die in DEFA - Filmen mitwirkten und auch zum Teil bereits selbst bei den Merseburger DEFA – Filmtagen dabei waren. Die Porträts dieser bekannten Gesichter sind nicht nur Abbilder ihrer Gesichter. Harald Kretzschmar hat es sich zur Aufgabe gemacht, ihre Charaktere zum Ausdruck zu bringen.

Im Handgepäck hatte er auch seine Bücher, denn Harald Kretzschmar gehört auch der schreibenden Zunft an. Selbstverständlich bekamen wir am heutigen Abend noch eine Leseprobe aus seinem heiter besinnlichen Werk.

Dafür nutze er den für ihn bereit gestellten Lesestuhl, denn auf Grund seines Alters ist das Stehen nicht mehr so sein Ding, umso lebhafter seien jedoch seine Gedankenflüge.

Im Anschluss signierte der Künstler seine Bücher und wer wollte, konnte sich von dem Schnell-Zeichner porträtieren lassen.

Während der 11. Merseburger DEFA-Filmtage wird Harald Kretzschmar am 2. April auf Wunsch Gäste im Domstadtkino und in der Domgalerie porträtieren.

Für die musikalische Umrahmung an diesem Abend sorgte Bellacoustica aus Halle, die unplugged spielten.

Redaktion: Kathleen Brehme

Text: Kathleen Brehme

Fotos: Kathleen Brehme

Anzeige

Anzeigen

Die Redakteure der meisten Medien sind nur kurz auf einer Veranstaltung, holen sich ein paar Infos, machen schnell Fotos und ab zur nächsten Veranstaltung. Wir vom Geiseltaler Veranstal-tungsmagazin werden in der Regel die gesamte Veranstaltung Vorort sein und  ausführlich mit Stimmungseinblicken der Gäste, in Wort und Bild, über die jeweilige Veranstaltung berichten. Dieses wird wesentlich näher und informeller als bisher umgesetzt!