Wieder Wild(e) - Wochen in der Merseburger Gaststätte "Zur Bauernstube"

Nun kehrte ich lang längerer Pause wieder einmal in der „Bauernstube“ ein. Bereits im Eingangsbereich wurde man auf die Wildwochen hingewiesen. Toll dachte ich, Klöße und Rotkohl werden ein Muss sein.

Daniel Bothe selbst begrüßte mich wieder recht herzlich in seinen Räumlichkeiten.

Und nun die Qual der Wahl: Hirschbraten, Flugente oder Wildschweinbraten? Auf eine Vorsuppe verzichtete ich, da die Portionen ohnehin immer mehr als ausreichen sind.

Auf gebratenes Zanderfilet auf Butter - Karotten mit Kartoffeln verzichtete ich gern, da ich keinen Fisch esse, gesund hin oder her.

Ich entschied mich dann für die Flugente, natürlich mit Rotkohl und Klößen. Ich mache es kurz. Es war wieder sehr lecker. Und ob alles in Ordnung war, wurde auch dieses Mal wieder nicht nur beim Abkassieren gefragt. Das empfinde ich als sehr gut, ist aber leider noch nicht überall üblich.

Noch bis zum 22. November sind Wild(e) - Wochen in der Merseburger "Zur Bauernstube", ein Besuch, der sich lohnt.

Ein Wild - Brunch wird am 1. November veranstaltet. Eine Voranmeldung ist noch bis zum 30. Oktober möglich. Also nichts wie hin.

Redaktion: Kathleen Brehme

Text: Kathleen Brehme

Fotos: Kathleen Brehme

Anzeige

Anzeigen

Die Redakteure der meisten Medien sind nur kurz auf einer Veranstaltung, holen sich ein paar Infos, machen schnell Fotos und ab zur nächsten Veranstaltung. Wir vom Geiseltaler Veranstal-tungsmagazin werden in der Regel die gesamte Veranstaltung Vorort sein und  ausführlich mit Stimmungseinblicken der Gäste, in Wort und Bild, über die jeweilige Veranstaltung berichten. Dieses wird wesentlich näher und informeller als bisher umgesetzt!