Tag der offenen Tür im Seniorenheim "Am Stadtpark Braunsbedra"

Sommerliches Wetter lockte am 18. Juli zahlreiche Besucher zum diesjährigen Tag der offenen Tür. Die Senioren Wohn- und Pflege GmbH "Am Stadtpark Braunsbedra" stellte wieder ein umfangreiches Programm auf die Beine, welches Gäste und Bewohner gleichermaßen ansprach.

Die Geiseltaler Musikanten eröffneten diesen Tag mit ihrem musikalischen Programm. Im Anschluss bedankte sich Iraides Holzmann, Geschäftsführerin des Pflegeheimes, in ihrer Rede bei allen Akteuren, die das Räderwerk dieser Einrichtung am Laufen halten. Ein großes Dankeschön ging vor allem an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, aber auch an die Dienstleister wie Wäscherei und Küche.

Die Heimfürsprecherin Elke Ferchland, die dieses Amt für die nächsten zwei Jahre übernommen hat, wurde zum Dank mit Blumen bedacht. In einem Gespräch mit ihr, kam zum Ausdruck, dass sie die Interessen der Heimbewohner, die auf Grund ihres Alters oder wegen Demenz ihre Belange im Heim nicht mehr vertreten können, an die Heimleitung herantragen würde - würde deshalb, da bisher alle Belange der Heimbewohner meist unbürokratisch gelöst werden konnten. Aber schön zu wissen, dass ein Ansprechpartner für die Heimbewohner da ist.

Natürlich erwähnen wir an dieser Stelle nicht, dass Frau Holzmann dieser Tage ihren 55. Geburtstag feierte und ein kleines Ständchen von den Geiseltaler Musikanten zu hören bekam.

Auch Gäste aus dem Seniorenhaus Geiselblick waren am Vormittag vor Ort, genossen die Musik des Blasorchesters und die „Küche mit Herz“.

Das Catering „Küche mit Herz“ sorgte, wie immer in diesem Haus, für das leibliche Wohl. Leckereien vom Grill und verschiedene Salate wurden angeboten.

Und dass die Küche Herz hat, sieht man daran, dass den betagteren Heimbewohnern das Essen vom Chef persönlich kredenzt wurde.

Während die einen eine heiße Sohle aufs Parkett legten, konnte man sich im Schatten der alten Bäume des Parks die Füße vertreten.



Ein Abstecher in den kleinen Garten mit Hochbeet lohnte sich auf jeden Fall. Hier legt man Wert auf Pflanzen, die die ältere Generation noch aus ihrer Jugend kennt. Die Sinne Sehen, Fühlen, Riechen oder Schmecken sollen angeregt werden. Einige Bewohner hegen und pflegen diesen Garten regelmäßig, andere kommen aus therapeutischen Gründen hierher.

Zur besten Kaffeezeit gab der Hauseigene Chor bei diesen sommerlichen Temperaturen ein kleines Hauskonzert. Damit war dieser ereignisreiche Tag noch nicht zu Ende, aber auch mich strengte diese Wärme sehr an.

Und hier weitere interessante Berichte zum Tag der offenen Tür im Braunsbedraer Seniorenheim am Stadtpark:


Redaktion: Kathleen Brehme

Text:  Kathleen Brehme

Fotos:  Kathleen Brehme

Anzeige

Anzeigen

Die Redakteure der meisten Medien sind nur kurz auf einer Veranstaltung, holen sich ein paar Infos, machen schnell Fotos und ab zur nächsten Veranstaltung. Wir vom Geiseltaler Veranstal-tungsmagazin werden in der Regel die gesamte Veranstaltung Vorort sein und  ausführlich mit Stimmungseinblicken der Gäste, in Wort und Bild, über die jeweilige Veranstaltung berichten. Dieses wird wesentlich näher und informeller als bisher umgesetzt!