Liveberichte des Monats Oktober 2015 aus der Tourismusregion Geiseltal

Etwas Klösterliches und Feuchtfröhliches im Petrikloster - Geschichten und Märchen 


Klösterliches und Feuchtfröhliches aus Merseburg“ erwartete die Zuhörer bei der Lesung mit Nils Wiesner, Katrin Dippert und Thomas Engelhard. Mehr dazu erfahren Sie hier.


Erlebnis - Führung am Reformationstag mit dem „Mönch Thomasius" in der Domstadt Merseburg

Am Reformationstag lud „Mönch Tho-masius“ zu einem Spaziergang durch die Geschichte der Stadt Merseburg ein. Vom Petrikloster und der Kirche St. Viti, dem ältesten Siedlungsgebiet der Stadt, ging es diesmal entlang der Oberaltenburg vorbei an der Wasserkunst, dem Dom und den Schloss bis zur Neumarktkirche St. Thomae. Mehr dazu finden Sie hier.

In der Fabrik in Braunsbedra spielte „Four Roses“ wieder auf

Am 30. Oktober gab es wieder einen Live-musikabend in der Fabrik Braunsbedra. „Four Roses“ überzeugte wieder mit ihrer Musik. Mehr dazu können Sie hier lesen.

Lesung mit Claus Irmscher „Polenfahrt durch Schlesien nach Krakau“ in der Braunsbedraer Stadtbibliothek

Claus Irmscher, der bekannte Autor aus Ziegenrück, stellt sein neues Buch vor„Polenfahrt - durch Schlesien nach Krakau“ in der Bibliothek Braunsbedra. Ein freundliches Land mit großen Perspektiven, viel Historie, bedeutenden Persönlichkeiten und wichtiger Partner in Europa. Mehr dazu finden Sie hier.

Das Swing - Benefizkonzert im Petrikloster in Merseburg  


Ab 11 Uhr swingte es im Petrikloster. Die sieben Musiker der Oldtime Company Leuna spielten bekannte und weniger bekannte Titel und lösten ihr Versprechen aus dem letzten Jahr ein, wieder zu kommen. Lesen Sie doch hier weiter.


Das diesjährige Merseburger Zauberfest

Am 24. Oktober erwartete das 7. Merseburger Zauberfest seine großen und kleinen Gäste. Von der Kliaplatte über den Entenplan bis hin zum Petrikloster wurde es wieder zauberhaft.

Bereits ab10 Uhr begann das Markttreiben in der Innenstadt. Da auch an diesem Tag wieder sehr viel los war, schauen Sie doch einfach hier oder in die einzelnen verschiedenen Beiträge hinein:



"Wundersames" Musik, Poesie und Bilder Klavierkonzert in der Merseburger Stadtbibliothek "Walter Bauer"


Im Rahmen der 5. Saalekreisliteraturtage luden die Merseburger Stadtbibliothek, das Stadtarchiv  sowie der Freundeskreis Literatur e. V. recht herzlich zu dieser Veranstaltung in ihre Räumlichkeiten ein. Mehr dazu können Sie hier erfahren.

Wild(e) - Wochen in der Merseburger "Zur Bauernstube"

Lust auf Wildsuppe Hubertus, Hirsch-braten, Flugente oder Wildschwein-braten? Dann sind Sie in der Gasstätte „Zur Bauernstube“ genau richtig. Noch bis zum 22. November sind dort wieder Wildwochen. Aber schauen Sie doch hier selbst.

Dieter M. Weidenbach "Aufbruch - Unterwegs in Weite und Vielfalt" Malerei in der Merseburger Willi - Sitte - Galerie


Seit dem 4. Oktober ist eine neue Ausstellung in der Merseburger Willi- Sitte - Galerie zu sehen. Dieter M. Weidenbach, einst selbst Schüler bei Willi Sitte, präsentiert seine Werke. Aber schauen Sie doch hier einfach einmal rein.

Ausstellung "Der Weg zur deutschen Einheit" im Be zi bena

Zum 25. Mal jährte sich in diesem Jahr die Wiedervereinigung Deutschlands. Im Be zi bena in Merseburg kann man aus diesem Anlass eine Ausstellung besichtigen, die sich mit der Friedlichen Revolution im Herbst 1989 bis zur Wiedervereinigung am 3. Oktober 1990 beschäftigt. Mehr dazu finden Sie hier.

Die Kreisfotoschau 2015 des Saalekreises im Be zi bena

Der Fotoclub Merseburg e.V. rieft wieder zur Teilnahme an der Kreisfotoschau des Saalekreises auf.  Mehr dazu lesen Sie hier.


„Interferenzen – Keramik, Glaskunst und Papierdesign“ neue Ausstellung im Kunsthaus „Tiefer Keller“


Im Merseburger Kunsthaus „Tiefer Keller“ wurde eine neue Ausstellung eröffnet. Kathrin Schwitzky, Claudia Trebstein und Marita Voigt zeigen gemeinsam ihre Werke. Sie gewähren uns Einblicke in Papier – und Glasdesign, aber auch das Material Keramik ist vertreten. Aber schauen Sie hier doch einfach selbst.

Anzeige

Anzeigen

Die Redakteure der meisten Medien sind nur kurz auf einer Veranstaltung, holen sich ein paar Infos, machen schnell Fotos und ab zur nächsten Veranstaltung. Wir vom Geiseltaler Veranstal-tungsmagazin werden in der Regel die gesamte Veranstaltung Vorort sein und  ausführlich mit Stimmungseinblicken der Gäste, in Wort und Bild, über die jeweilige Veranstaltung berichten. Dieses wird wesentlich näher und informeller als bisher umgesetzt!