Liveberichte des Monats Mai 2015 aus der Tourismusregion Geiseltal

Maritime Stadtführung auf der Saale mit Captain Fu und Stadtführer Thomas Schültke

Wer kennt nicht das deutsche Volkslied „An der Saale hellem Strande, fährt ein Schiffchen stolz und kühn...“? Auf einer ungewöhnlichen Stadtführung lernten wir die Domstadt Merseburg von einer ganz anderen Seite kennen. Begeben Sie sich doch gemeinsam mit uns, Captain Fu und Stadtführer Thomas Schültke hier auf große Fahrt.

„Das Ewig Weibliche“ – Vernissage von Bruno S. Otto in der Merseburger Domgalerie

„Das Ewig Weibliche“ machte Bruno S. Otto zum Thema seiner neuen Aus-stellung in der Merseburger Domgalerie. Auf der Vernissage zog man Parallelen zwischen dem Künstler und Goethes Faust. Während Goethe geflügelte Worte für die weibliche Hoheit und die Liebe verwendet, wird man hier mit sinnlicher figurativer Malerei konfrontiert.

"Ohne Titel" Sechs Hallesche Fotografen stellen aus in der Willi - Sitte - Galerie in Merseburg

 

"Ohne Titel" heißt der Name der neuen Ausstellung in der Willi-Sitte-Galerie in Merseburg. Sechs Hallesche Fotografen stellen bereits seit dem 19. April aus, die jeder auf seine Weise das Leben widerspiegeln. Mehr zu den Arbeiten von Orestia Kapidani, Norbert Kaltwaßer, Peter Kersten, Jochen Ehmke, Uwe Jacobshagen und Prof. Rudolf Schäfer finden Sie hier.

4. Merseburger Guggenmusikfestival mit anschließender Kneipenmeile

 

In der Mersburger Innenstadt fand am 9. Mai das Guggemusikfestival statt. Die drei eingeladenen Guggemusik-Bands aus Mitteldeutschland musizierten um die Wette. Guggemusik übersetzt heißt: laut, schräg, jämmerlich. Aber lesen Sie doch hier weiter.

Lichtblicke - Ausstellung von Rudolf Hammerl im Klinikum

Im Foyer des Merseburger Carl - von - Basedow – Klinikums stellt der 72-jährige Rudolf Hammerl, ehemaliger Leiter des Hochbauamtes der Stadt Merseburg, 40 seiner Arbeiten aus. Die ausgewählten Ölgemälde präsentieren einen Querschnitt der letzten Jahre. Neben Merseburger Motiven sind auch viele Ansichten von Venedig zu sehen. Mehr dazu finden Sie hier.

Von Kräuterseife bis Mittelaltermedizin im Petrikloster zum ersten Kräutertag

Der Förderkreis Klosterbauhütte Merseburg e.V. lud am 2. Mai zum ersten Kräutertag in das Merseburger Petrikloster ein. Bei schönstem sonnigem Wetter wurde hier in und um die Klostermauern sehr viel geboten: Vorträge, Führungen, Kräutertauschbörse und vieles mehr. Zum Hauptbericht geht es hier.

Und hier weitere interessante Berichte zum ersten Kräutertag




Anzeige

Anzeigen

Die Redakteure der meisten Medien sind nur kurz auf einer Veranstaltung, holen sich ein paar Infos, machen schnell Fotos und ab zur nächsten Veranstaltung. Wir vom Geiseltaler Veranstal-tungsmagazin werden in der Regel die gesamte Veranstaltung Vorort sein und  ausführlich mit Stimmungseinblicken der Gäste, in Wort und Bild, über die jeweilige Veranstaltung berichten. Dieses wird wesentlich näher und informeller als bisher umgesetzt!