Ausstellung in der Kunststiftung „ben zi bena“  der Künstlergruppe „AnnA MAL 5"

Hier noch ein kleiner Streifzug durch die aktuelle Galerie in der Kunststiftung „ben zi bena“ und ein paar kurze Informationen zu den vier Künstlerinnen.

Die Auswahl ist willkürlich getroffen, da es über die drei Etagen im „ben zi bena“ jede Menge zu entdecken gibt.

Andrea Quenzel, Mittfünfzigerin aus Merseburg, ist in der Rehabilitations-pädagogik tätig und wird seit 1995 von der Mentorin und Malerin Ilse Rex – Lenius unterrichtet.


Die 1971 in Merseburg geborene Susann Höritzsch arbeitet im kaufmännischen Bereich. Obwohl sie die Jüngste im Bunde ist, kennt und arbeitet sie am längsten mit Ilse Rex – Lenius.

Eike Emsel ist Lehrerin für Kunsterziehung und 1962 in Merseburg geboren. Seit 2003 ist sie die Leiterin der Jugendmalklasse der Kreismusikschule Merseburg.


Ines Münch wurde 1956 in Quedlinburg geboren und ist als niedergelassene Allgemeinmedizienerin in Merseburg tätig.

Kulturamtsleiter Michael George, der bereits vor einigen Jahren schon einmal eine Ausstellung der Ateliergemeinschaft besuchte, war sehr positiv von dem künstlerischen Werdegang des Quartetts angetan.

Noch bis zum 30. April 2015 können Sie sich selbst vom künstlerischen Können dieser Ateliergemeinschaft überzeugen.

Redaktion: Jürgen Krohn

Text: Kathleen Brehme

Fotos: Kathleen Brehme

Anzeige

Anzeigen

Die Redakteure der meisten Medien sind nur kurz auf einer Veranstaltung, holen sich ein paar Infos, machen schnell Fotos und ab zur nächsten Veranstaltung. Wir vom Geiseltaler Veranstal-tungsmagazin werden in der Regel die gesamte Veranstaltung Vorort sein und  ausführlich mit Stimmungseinblicken der Gäste, in Wort und Bild, über die jeweilige Veranstaltung berichten. Dieses wird wesentlich näher und informeller als bisher umgesetzt!