Liveberichte Juli 2014

Blickwinkel Mensch -Holzskulpturen in der Sitte-Galerie

Skulpturen von Andreas Ohmayer aus Oberstdorf zeigt derzeit die Willi-Sitte-Galerie in Merseburg. Die Ausstellung von Holzkunstwerken ist bis zum 1. Oktober mit 27 Plastiken, die alle in den Jahren 2013 und 2014 entstanden sind, zu ersehen. Unsere Redakteurin war vor Ort und hat sich umgesehen. Mehr darüber finden Sie hier.

2. Sommerferien-Spezial der GET - Ponys spielen Fußball

Das 2. Sommerferien - Spezial der GET wurde am 28 August 2014 am Geiseltaler Besucherzentrum gestartet. An diesem zweiten Ferienspaßtag drehte sich alles um Ponys! Doch man siehe und staune, Ponys sind nicht nur für einen kleinen Ausritt gut. NEIN - die kleinen süßen Ponys können noch viel mehr! Nach unserer gewonnen Fußball - WM im Juli in Brasilien sind nun auch die Ponys im Fußballfieber. Schauen Sie doch hier einfach mit ins "Stadion".

 

Die Querfurter Burg im Schlager-Fieber

Zum ersten Mal fand am Sonntag den 27.07.2014 eine Schlagerparty auf Burg Querfurt statt. Das gute Wetter hatte die Stimmung der Gäste schon gehoben, bevor regional bekannte Stars wie Franziska aus Gröst, Anja Schröter aus Sittichen, Sven Meisenzahl aus Weißenfels und bekannte Größen wie die Cappuccinos, Karin Busse und die Wildecker Herzbuben die Bühne betraten und die Stimmung im Publikum noch erhöhten. Für alle Gäste und Fans des Schlagers ein schöner Nachmittag. Unser Fotograf Herr Gantz hat von diesem Schlager-Event Fotos mitgebracht. Zum Ansehen der Fotos klicken Sie bitte hier.

Die 14. Beat-Nacht am Hassesee

Man kann es kaum glauben ,aber um von Braunsbedra nach Roßbach zum Hassesee, genauer zur 14. Beat-Nacht, zu kommen, haben wir tatsächlich 1 Stunde lang ein Taxiunternehmen nach dem anderen angerufen. Für eine Region, die zu einer Tourismusregion erwachsen will, ein absoluter Negativ-Punkt! Wir hatten dann Glück und ein sogenanntes Miet-Taxi bekommen und doppeltes Glück, es konnte uns sogar in der Nacht abholen. Da war noch eine Lücke zwischen den schon gebuchten Fahrten.

Dort konnten wir dann zwei Bands erleben die, mit ihrem reifen Alter hervorragend die Musik der Beat - Ära mit unwahrscheinlich viel Spielfreude rüberbrachten. Zur Ersten kamen wir wegen unserer Taxiaktion zu spät und bei der letzten waren wir Taxi bedingt schon wieder auf der Rückfahrt. Aber lesen Sie doch einfach hier weiter.

The TWO RIDERS on Stage am Hassesee

Mit der zweiten Band aus Halle wurde es dann für die Ohren im Allgemeinen und auch für unsere Musikerseelen wesentlich erfreulicher. Die fünf Musiker spielten Songs von den Eagles über Rolling Stones  und Pink Floyd die Lieblingshits des reiferen Publikums. Mehr dazu und ganz viele Fotos findet man hier.

The Marcatos - richtig reif und richtig gut!

Bei der dritten Band des Abends wurden wir beim ersten vorgetragen Song, einer Soulnummer, von den Stimmchen der beiden Sänger doch sehr ins Gruseln gebracht – aber deren Stimmbänder besannen sich, und es wurde dann noch so richtig geil! Besonders bei „With a Little Help from My Friends “ in der Woodstock Version von Joe Cocker kamen die Stimmbänder zur Höchstleistung. Wer mehr über diesen Gigg erfahren möchte klickt hier.

1. Sommerferien-Spezial der GET

Gemeinsam mit der GET starteten wir am 21.07.2014 in die Sommerferien.  Bis zum 01.09.2014 heißt es jeden Montag Sommerferien - Spezial. Ein immer wechselndes Programm, welches die GET am Geiseltalsee im und am Besucherzentrum vom 10 bis 16 Uhr auf die Beine stellt, erwartet die großen und kleinen Besucher. Und das für kleines Geld. Für nur 5 Euro kann man alle Attraktionen nutzen. Ein warmes Essen und Fassbrause sind schon im Preis mit drin. Wer das Getränk und Essen nicht möchte, der zahlt nur 2 Euro! Mehr dazu hier.

"NATURA 2000" - eine Ausstellung in der Geiseltalseekirche

NATURA 2000 - ein Projekt des Landesamtes für Umweltschutz in Sachsen-Anhalt, dessen Ausstellung momentan in der Geiseltalseekirche in Mücheln präsentiert wird. Mehrere Schautafeln dienen dazu, dem Besucher die Aufgaben des Naturschutzes in Sachsen-Anhalt zu veranschaulichen. Die schönen Fotografien der zu schützenden Pflanzen und Tiere sollen veranschaulichen, dass sich Naturschutz wirklich lohnt. Lesen Sie hier dazu mehr.

Der Grüne Markt in Mücheln im Juli 2014

Ab 10 Uhr wurden am 20. Juli auf dem Müchelner Marktplatz wieder Produkte von Erzeugern und Direktvermarktern angeboten. Das reichhaltige und hochwertige Angebot der einzelnen Sände reichte von Obst, Gemüse, Honig, Fruchtaufstrichen, Wurst, Käse, Brot und Kuchen bis hin zu Kräuterölen, Kräuter- limonaden und vielem andern mehr. Begleiten Sie uns doch einfach hier.

Teichfest der freiwilligen Feuerwehr Spergau 2014

Jährlich findet zu Beginn der Sommerfreien, das Teichfest der freiwilligen Feuerwehr Spergaustatt. Mit viel Fleiß und Mühe aber auch Spaß wird es tagelang aufgebaut und immer wieder ist man erstaunt was die Männer und Frauen hier auf die Beine stellen. Mehr dazu lesen Sie hier.

Müchelner Hafen- und Geiseltalseefest an der Marina 2014

Im siebenten Jahr des Hafen- und Geiseltalseefestes an der Marina Mücheln wurde dieses Jahr 3 Tage lang gefeiert, von Freitag bis Sonntag. Ob sich allein die sommerlichen Temperaturen auf die Besucherzahlen des 7. Müchelner Hafenfestes auswirkten, hängt sicherlich auch mit dem verflixten siebten Jahr zusammen. So kamen am Samstagnachmittag schon deutlich weniger Gäste als erwartet zur Marina. Auch am kühleren Abend ließ der Besucherandrang zu wünschen übrig. Viele Familien nutzten das herrliche Wetter zum Baden im Geiseltalsee. Das ist an der Marina selbst nicht möglich, was als ein großes Manko anzusehen ist. Zu den Höhepunkten am Samstagnachmittag zählte eine Spaß-Regatta mit 15 Segelbooten, bei der Flaschenpost aufgesammelt werden musste. Hier erst einmal einige Fotos, der Text folgt.

Die Flaschenpostregatta zum Müchelner Hafenfest

Erstmalig wurde am Samstagnachmittag, dem 19.07., zum Müchelner Hafen- und Geiseltalseefest an der Marina eine Regatta abgehalten, die von den an der Marina ansässigen Firmen Teamgeist und Segelschule Skippertreff durchgeführt wurde.n Zum Regattastart versammelten sich die Teilnehmer mit ihren 15 Segelbooten vor dem Hafen und warten auf das Startsignal. Der „Startschuss“ wurde mit dem Signalhorn der MS-Felix gegeben. Mehr dazu erfahren und sehen Sie hier.

Der Köstritzer Hafenpokal – der angekündigte Höhepunkt des Hafenfestes

Der Sonntag des Müchelner Hafen- und Geiseltalseefestes stand ganz im Zeichen des Köstritzer Hafenpokals, der als Höhepunkt des Festes angekündigt war. In einem lustigen Wettkampf auf, im und am Wasser sollten sich die Mannschaften messen. Bei der Mannschaftvorstellung stellte sich dann heraus, dass nur zwei Mannschaften gemeldet waren. Wie es weiterging erfahren Sie hier.

Knirpse auch ohne Kommerz ganz viel Spaß beim Müchelner Hafenfest

Erfreulich beim Hafenfest war das freudige Spiel der Knirpse mit den Elementen Wasser und Sand – da können sich viele Erwachsen mit Sicherheit noch zurück erinnern. Jedenfalls ist es schön, dass sich die Kids auch ohne das Geld von Eltern oder Großeltern richtig toll und mit Freude beschäftigen konnten. Die Fotos finden Sie hier.

 

Den Kommentar zum 7. Hafen- und Geiseltalseefest finden Sie hier.

Bergmannsfest auf der Geiseltalsee-Halbinsel 2014

Bei schönstem Sommerwetter lud der Interessen- und Förderverein Geiseltalsee e.V. (IFV) am 12. Juli 2014 zu seinem diesjährigen Bergmannsfest auf der Halbinsel am Geiseltalsee ein. Die alte Tradition, den Bergmannstag zu begehen, lässt man hier seit fast zehn Jahren wieder aufleben.

 

Den ausführlichen Bericht zum diesjährigen Bergnansfest auf der Geiseltalseehalb-insel finden Sie hier.

Das Gleinaer Wein- und Parkfest 2014

Das Park- und Weinfest in Gleina stand 2014 im Zeichen des 80 jährigen Bestehens der Freiwilligen Feuerwehr Gleina und war wieder eine Bereicherung der ländlichen Feste!

Das Gleinaer Wein- und Parkfest am Samstag

Am Samstagnachmittag fand gegen 15 Uhr die offizielle Begrüßung durch den Ortsbürgermeister Gerd Blankenburg, den Weinbaupräsidenten Siegfried Boy, Jana Grandi, der Verbandsgemeinde-chefin, Lisa - Marie Kunth, der Gleinaer Weinprinzessin, und den anderen Wein-Hoheiten der Region statt. Wie der Samstag weiter ging erfahren Sie hier.

Die Gleinaer Chöre auf dem Wein- und Parkfest

Nach der offiziellen Eröffnung des Wein- und Parkfestes in Gleina und der Präsentation der Weinhoheiten hatten die drei Gleinaer Chöre ihre große Stunde. Gestartet wurde mit dem Trinitatischor. Dieser Chor mit Gänsehauteffekt weist mit Robert Müller den jüngsten Chorleiter im Burgenlandkreis auf. Weiter lesen Sie hier.

Die Müchelner Tanzgruppe auf dem Wein- und Parkfest

Beim Wein- und Parkfest Gleina 2014 trat eine der besten Tanzgruppen Sachsen-Anhalts, die Müchelner Tanzgruppe auf, die dem begeisterten Publikum drei Tänze vortrugen. Die jungen Damen und ein stattlicher junger Mann begeisterten sichtlich die Besucher dieses Festes im Park. Sehen Sie sich dazu hier die Fotostory an.

Der Sonntag des Gleinaer Wein- und Parkfestes

Der Sonntag begann mit dem traditionellen Hähnekrähen um 8 Uhr, welches mit 57 Gockeln die bisher größte Beteiligung an morgendlichen "Krachmachern" aufwies. Eine Stunde später startete der Frühschoppen mit den Steigraer Musikanten. Den erzählerischen Rest der Veranstaltung finden Sie hier.

Die Gleinaer Eisweinlese – beim Wein- und Parkfest Gleina 2014

Zu den interessantesten und beliebtesten Programmpunkten des Gleinaer Wein- und Parkfestes gehört  sonntagnachmittags ohne Zweifel die mittlerweile traditionelle Eisweinlese. Was da bei einer sommerlichen Temperatur von 33 Grad im Schatten 2014 abging und in der prallen Sonne im Paarlauf-Gleichschritt über den Rasen marschierte, löste bei den Zuschauern regelrechte Begeisterungs-stürme aus. Startberechtigt waren sowohl Kinder als auch Erwachsene. Mehr über die Gleinaer Eisweinlese lesen und sehen Sie hier.

Höhenrettung eines vermissten Tigers – beim Gleinaer Wein- und Parkfest 2014

Ein Höhepunkt des Gleinaer Wein- und Parkfestes 2014 war die Vorführung einer Höhenrettung. Viele Besucher dieses Gleinaer Fest hatten sich schon gewundert, warum überall im Gelände "Suchanzeigen für einen vermissten Tiger" aushingen. Dieser wurde dann in einer hohen Linde entdeckt und war nur mittels Höhenrettung zu bergen. Mehr erfahren Sie hier.

Das Gleinaer Schleppertreffen zum Wein-und Parkfest 2014

Außerhalb des Parks auf demPlatz am Teichwurde auch 2014 wieder das historische Schleppertreffen veranstaltet, das viele Besucher anzog.Die Schlepperfreunde präsentierten mit viel Begeisterung ihre alte Technik. In diesem Jahr waren auch viele Zweiräder vertreten. Mehr hierzu finden Sie hier.

22. Müchelner Stadt- und St. Jakobus - Fest

Vom 4.-6. Juni fand das traditionelle Stadt- und St. Jakobusfest statt. Neben dem großen Trödel-, Kram- und Warenmarkt und dem Rummel fanden auch diverse Sportveranstaltungen statt. Kegeln, Fußball, Volleyball standen an. Das vielfältige Angebot während der drei Tage reichte von Konzerten bis zum Stadtgottesdienst. Verschiedene Ausstel-lungen konnte man besichtigen. Jugendfeuerwehr, Kindergärten und Vereine boten ein abwechslungsreiches Programm. Mit Sicherheit ist der Festumzug am Sonntag wieder der Höhepunkt. Näheres erfahren Sie hier.

Hurra Hurra - das Müchelner Rathaus brennt!

Dunkle Wolken zogen am Samstagnachmittag über dem Müchelner Stadtfest auf und es roch nach Rauch. Da schrien auch schon die ersten: Das Rathaus, das Rathaus, das brennt! Schon schlug dichter schwarzer Rauch aus einem der Rathausfenster, Alle guckten erschrocken dorthin. Da das Müchelner Stadtfest schon vom Tag zuvor bei den trinkfesten Männern der Feuerwehr ihren Tribut gezollt hatte und die Truppe nicht einsatzfähig war, musste der Nachwuchs, die Jugendfeuerwehr ran um zu retten was noch zu retten war. Wie es weiterging erfahren Sie hier.

Der Rummel auf dem Stadt- und St. Jakobus-Fest Mücheln

Wer kennt und liebt sie nicht, die Faszination Rummel!Der Geruch von gebrannten Mandeln und Gebratenem liegt in der Luft, die bunten Lichter am Karussell lassen Kinderaugen leuchten. Da ist es wieder, dieses vertraute, laute Gebrummel. Wie in einem Bienenstock. Ein unfassbares Stimmengewirr, das im Kopf nur so surrt und summt wie eine Dröhnlandsymphonie - das Jahrmarkts-Feeling. Genau dies war auch auf dem Rummel auf dem Müchelner Stadtfest zu finden. Begleiten Sie uns doch einfach hier.

Festumzug zum Stadt- und St. Jakobus-Fest Mücheln 2014

Mehrere hundert Teilnehmer sind am Sonntag in einem bunten Festumzug durch Mücheln marschiert. Gesäumt war die Strecke in der Innenstadt von zahlreichen neugierigen Zuschauern. Es beteiligten sich Vereine und Gewerbetreibende aus Mücheln, den Ortsteilen und der Region sowie die Kindertagesstätten und Schulen in knapp 100 attraktiven Bildern. Uniformiert, kostümiert und fröhlich geschmückt, singend, tanzend oder Instrumente spielend schlängelte sich der Zug durch die Stadt zum Markt. Die Fotos zum Unzug finden Sie hier.

Schlagerstar Franziska live auf der Müchelner Stadtfest-Bühne

Am Sonntagnachmittag gab unser Schlagerstar Franziska Katzmarekaus Almsdorf, mit einigen ihrer Schlager einen Vorgeschmack auf ihr 2. Open Air Konzert am Geiseltalsee am 24. August 2014. Das Openair-Konzert mit vielen hochkarätigen Schlagerkollegen an ihrer Seit war 2013 schon ein riesen Erfolg und man kann davon aus gehen, dass das anstehende 2. Openair genauso die Gäste begeistert. Link hier.

Der große Trödel-, Kram- und Warenmarkt zum Müchelner Stadt- und St. Jakobusfest 2014

Der große Trödel-, Kram- und Warenmarkt in der Rudolf-Breitscheid-Straße zog zum Müchelner Stadt- und St. Jakobusfestes 2014 wieder viele Käufer und Gucker an. In der Rudolf-Breitscheid-Straße herrschte ein wahres, emsiges Gewimmel wie auf einer Ameisen-Straße. Die Händler boten ein breites Angebot, das viele zum Kaufen verlockte, beide Parteien dürften zufrieden gewesen sein. Mehr dazu sehen und hören Sie hier.

Die 1. Thüringer Gugge Musiker Apolda e.V auf dem Müchelner Stadtfest

Nach dem die 1. Thüringer Gugge Musiker Apolda e.V den Müchelner Festumzug stimmungsvoll und lautstark begleitet hatte, gaben die bunt kostümierten Musiker noch zwei Platzkonzerte auf dem Müchelner Markt vor begeistertem Publikum. Mehr darüber erfahren und sehen Sie hier.

9. Geiseltaler Drachenbootrennen auf dem Großkaynaer See

Jeweils am ersten Juliwochenende ist es immer soweit, dann steigt das sehr beliebte Südfeldseefest am Sportforum des Großkaynaer Sees. Dazu findet samstags eine Riesenparty mit einem Drachen-bootrennen statt. Daran kann jeder teilnehmen, ob jung, ob alt, ob männlich, ob weiblich, ob sportlich oder nicht. Mehr über das Drachenbootrennen auf dem Groskaynaer See erfahren Sie hier.

Das Badewannenrennen in Weischütz 2014

Gefährlich ging es am Samstagnachmittag auf der Unstrut in Weischütz zu. Bereits zum 16. Mal fand das so beliebte Badewannenrennn in Weisschütz statt - diesmal unter dem Thema „Weischützer Fluss-Piraten“. Seeräuber lieferten sich daher dort spannende Rennen und scheuten auch nicht vor Kaperei und Gewalttaten auf den gefährlichen Gewässern der Unstrut zurück. So mussten am Ende des Badewannenrennens mehrere Bootsführer Bekanntschaft mit dem Nass machen. Denn Kentern gehört zum Handwerk dieser Gaudi, und im letzten Lauf zählte im Gegensatz zu den vorangegangenen Wettfahrten ohnehin nur die Schönheit der Wasserfahrzeuge. Mehr zu dieser Gaudi finden Sie hier.

Der 1. Merseburger Kunstmarkt

Merseburg feierte seinen ersten Kunstmarkt

Am 5. Juli lud die Stadt Merseburg zu seinem ersten Kunstmarkt ein, der im schönen Schlossgarten stattfand. Bei schönstem Sonnenschein folgten an diesem Tag viele Besucher dieser Einladung. Verschiedenste Keramikwaren, Holzkunst, handgefertigte Bekleidungen für groß und klein, aber auch Decken für unsere liebsten Vierbeiner, Malereien und Grafiken, Bücher, Schmuck verschiedenster Art und Materialien, Glas-, Metall- und Acrylglasarbeiten und viele andere dekorative Dinge konnten bestaunt und käuflich erworben werden. Ich denke, es war für jeden Geldbeutel etwas Passendes dabei. Näheres erfahren Sie hier.

Der Merseburger Musikverein JBO beim ersten Kunstmarkt

Für musikalisch Umrahmung beim ersten Merseburger Kunstmarkt sorgte u.a. der städtische Musikverein JBO Merseburg, der bereits auf eine fast 50 –jährige Tradition zurückblicken kann. Sie unterhielten die Gäste mit ihrem sehr reichhaltigen Repertoire. Die Musik lud einerseits den einen oder anderen schon ein, sich ein schattiges Plätzchen zu suchen und zu lauschen. Andererseits lies sie beim Bummeln durch die Marktstände die Zeit kurzweilig erscheinen. Weiter geht es hier.

Jürgen Tippelts Welt der Märchen aus aller Welt

Auf dem 1. Merseburger Kunstmarkt zog ein ganz besonderes Zelt schon von weitem das Augenmerk auf sich, weil es so gar nicht in dieses Markttreiben passte. Dahinter verbarg sich die wunderbare Welt der Märchen aus aller Welt. Durch Herrn Jürgen Tippelt, der Märchen nicht nur erzählt, sondern das Publikum, vor allem aber die Kinder, zum Mitmachen animiert, war es für die jüngeren Besucher des Kunstmarktes ein besonderer Zeitver- treib. Näheres zum MÄRCHENSTUNDE - Mitmachmärchen finden Sie hier.

Die X. Werkschau des Merseburger Kunstvereins

Die X. und damit Jubiläumswerkschau des Merseburger Kunstvereins wurde am 27. Juni im Schlossgartensalon der Stadt Merseburg eröffnet. Sie ist dort noch bis zum 20. Juli 2014 zu sehen. Geöffnet ist sie jeweils Donnerstag und Freitag von 13 bis 17 Uhr und Samstag und Sonntag von 12 bis 18 Uhr. Weitere Eindrücke dazu finden Sie hier.

Ranch Sommerfest - das Kinderfest in Braunsbedra 2014

Passend zum Ranch Sommerfest 2014 in Braunsbedra zeigte sich die Sonne und sorgte für das richtige Feeling. Die HS Merseburg und das lokale Bündnis für Familien des Saalekreises luden am 2. Juli 2014 zu einem tollen Kinderfest auf dem Freizeitplatz - der Ranche - in der der Häuerstraße ein. Mehr Infos und viele Fotos zum Kids-Fset finden Sie hier.

Anzeigen

Die Redakteure der meisten Medien sind nur kurz auf einer Veranstaltung, holen sich ein paar Infos, machen schnell Fotos und ab zur nächsten Veranstaltung. Wir vom Geiseltaler Veranstal-tungsmagazin werden in der Regel die gesamte Veranstaltung Vorort sein und  ausführlich mit Stimmungseinblicken der Gäste, in Wort und Bild, über die jeweilige Veranstaltung berichten. Dieses wird wesentlich näher und informeller als bisher umgesetzt!