Beat - Club Leipzig in der Braunsbedraer Musik - Fabrik

Nicht ohne Grund hat sich die Leipziger Band 1987 bei der Gründung den Namen BEAT-CLUB gegeben! Bei ihren mitreißenden Live - Auftritten lassen sie die Zeiten der legendären Radio Bremen Sendung BEAT - CLUB regelrecht wieder auferstehen. So auch bei ihrem Konzert in der Braunsbedraer Musikfabrik.


Auch dort starten die vier Musiker ihren Auftritt mit dem Glockenspiel vom Big Ben. Nachdem der letzte Glockenschlag davon verhallt war, erklang die Erkennungsmelodie der Fernsehsendung "Beat Club" und die Stimme von Manfred Sexauer, dem bekannten Fernseh- und Rundfunk - Moderater aus jener Zeit, über die Membranen der Lautsprecheranlage und kündigte die Band BEAT - CLUB LEIPZIG entsprechend originell an.



Zur Besetzung des BEAT - CLUB LEIPZIG gehören der Bassist und Bandleader Günter Palm, der Schlagzeuger Bernd Hädicke, sowie die beiden Gitarristen Frank Zoller und Michael Dreßler. Frank Zoller spielt neben den elektrischen Gitarren auch noch eine 12 -saitige Akustikgitarre und die Blockflöte. Michael Dreßler überzeugte neben der Gitarre auch noch  mit der Mundharmonika.

Die Band spielte Hit auf Hit, unterhielt das Publikum dazwischen mit allerlei Wortwitz und man merkte, dass die vier Akteure richtig viel Spaß an ihrer Arbeit hatten. Nach weiteren Oldies wie "Crimson And Clover", "Money Money", "Barbara Ann", "Hold Tight", "Baby Come Back" und "Wild Thing" interpretiert Beat - Club Leipzig  die Hits der 60er und 70er Jahre mit dem heutigen Standarts entsprechenden Equipment, sowie auch musikalisch aufgepeppt, in einer wirklich mitreißenden Show.


Die Tanzfläche vor der Bühne war daher auch stets gut besucht. Die  meist "reiferen" Paare hatten voll ihren Spass! Auch in Zukunft ist Beat - Club Leipzig eine Garantie für eine super Oldie - Show!

Redaktion: Jürgen Krohn

Text: Jürgen Krohn

Fotos: Jürgen Krohn, Kathleen Brehme

Anzeige

Anzeigen

Die Redakteure der meisten Medien sind nur kurz auf einer Veranstaltung, holen sich ein paar Infos, machen schnell Fotos und ab zur nächsten Veranstaltung. Wir vom Geiseltaler Veranstal-tungsmagazin werden in der Regel die gesamte Veranstaltung Vorort sein und  ausführlich mit Stimmungseinblicken der Gäste, in Wort und Bild, über die jeweilige Veranstaltung berichten. Dieses wird wesentlich näher und informeller als bisher umgesetzt!