Der Bastelbereich zum Erlebnistag auf Burg Querfurt - Spaß für Kids und Eltern

Das Team von B.A.S.E. e.V. verteilte an diesem Tag Kostüme, selbstverständlich an die großen, aber vor allem an die kleinen Besucher. Wer noch nicht gleich den Mut gefasst hatte, sich zu kostümieren, hatte an dieser Bastelstraße in diesem Zelt noch einmal die Möglichkeit dazu.

Ganz viel Flitter und Glitzersteinchen warteten auf die jungen Damen. Schließlich wollten diese bunten und funkelnden Teilchen auf die selbst gebastelten Hüte für das Bürgfräulein geklebt werden.

Schon klar, dass „Mann“ nicht mit einem Burgfräuleinhut durch das Burggelände stapft. Aber auch da konnte geholfen werden. Die männliche Fraktion bastelte natürlich Ritterhelme. Man weiß ja nie, wie man ihn noch einmal gebrauchen kann.

Liebevoll gestalteten die Muttis mit ihren Mädchen die schicken Hüte, einer schöner als der andere. Auch hier waren immer hilfreiche Hände zur Hand, wenn einmal etwas nicht so klappte oder die Ideen ausgegangen waren.

Am Ende winkte nicht nur der Stempel im Burg- Pass sondern auch der Härtetest. Hier im geschützten Zelt war die Märchenwelt in Ordnung, aber davor sorgte der Wind schon für die eine oder andere Böe. Das konnte dem Burgfräuleinhut schon gefährlich werden!

Redaktion: Jürgen Krohn

Text: Kathleen Brehme

Fotos: Kathleen Brehme

Anzeige

Anzeigen

Die Redakteure der meisten Medien sind nur kurz auf einer Veranstaltung, holen sich ein paar Infos, machen schnell Fotos und ab zur nächsten Veranstaltung. Wir vom Geiseltaler Veranstal-tungsmagazin werden in der Regel die gesamte Veranstaltung Vorort sein und  ausführlich mit Stimmungseinblicken der Gäste, in Wort und Bild, über die jeweilige Veranstaltung berichten. Dieses wird wesentlich näher und informeller als bisher umgesetzt!