18. Drehorgeltreffen zum Citytag in der Merseburger Innenstadt

Am ersten Augustsamstag 2014 gaben sich Drehorgelspieler aus ganz Deutschland ein Stelldichein in der Merseburger Innenstadt. Das Drehorgelfest, das von Joachim Bunk alias Drehorgel-Mucki organisiert wird, fand bereits zum 18. Mal statt. 22 Drehorgelspieler aus sechs Bundesländern hatten den Ruf von Organisator Joachim "Drehorgel-Mucky" Bunk erhört und ihre Teilnahme zugesagt.

An verschiedenen Orten in der Innenstadt erklangen daher am Samstag Gassenhauer, Schlager und Moritaten, die das Publikum zum Mitsingen und Mitklatschen einluden. Auch Moritaten wurden an Hand von Bildern und mit Unterstützung der Orgelmusik dem Publikum vorgetragen, was sehr großes Interesse fand.

Um 15.00 Uhr begann das traditionelle Abschlusskonzert. Da in der Stadtkirche am Marktplatz bekanntermaßen momentan gebaut wird, fand es erstmalig in der St. Norbert-Kirche in der Bahnhofstraße statt. Es erklangen Melodien von Händel bis Johann Strauß und diese nicht nur von den konzertanten Drehorgeln, sondern auch die große Eule-Orgel der Kirche spielte mit. Ebenso musizierte Drehorgel-Mucky mit der Merseburger Cellistin Angela Reinking wieder gemeinsam.

Redaktion: Jürgen Krohn

Fotos: Kathleen Brehme

Anzeige

Anzeigen

Die Redakteure der meisten Medien sind nur kurz auf einer Veranstaltung, holen sich ein paar Infos, machen schnell Fotos und ab zur nächsten Veranstaltung. Wir vom Geiseltaler Veranstal-tungsmagazin werden in der Regel die gesamte Veranstaltung Vorort sein und  ausführlich mit Stimmungseinblicken der Gäste, in Wort und Bild, über die jeweilige Veranstaltung berichten. Dieses wird wesentlich näher und informeller als bisher umgesetzt!